Schlagwort-Archive: Worte

Marguerite Porète: Kein Herz könnte dafür Worte finden

  Freund, du hast mich in deine Liebe eingeschlossen, um mir deinen großen Schatz zu schenken, nämlich dich selbst, der du die himmlische Güte bist. Kein Herz könnte dafür Worte finden. Doch reines Nichtwollen erahnt es, es hat mich so … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ikkyû Sôjun: unser altes Versprechen

Der Baum verödet, Die Blätterfallen, Doch es wird immer wieder Frühling. Wie Blumen und Bäume Sich neu beleben, Grünt unser altes Versprechen. Shin, o Shin, Dies tiefe Gefühl, Sollte ich je es vergessen, Für Jahrmillionen Will ich geboren werden Als … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Osho: Drei Möglichkeiten – Empirie, Logik und Metaphorik

  Obwohl wir Worte brauchen, um die Leere zu erklären, Ist doch die Leere selbst nicht sagbar. Tilopa Es ist gut, wenn man Folgendes versteht. Es gibt drei Möglichkeiten, sich der Wirklichkeit zu stellen. Die eine ist der empirische Weg, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Alan Watts: die Welt als „lila“ und als „maya“ gesehen

  Spielen, um entspannt und für die Arbeit frisch zu sein, ist nicht Spielen, und keine Arbeit wird gut oder sorgfältig verrichtet, wenn sie nicht auch eine Form des Spielens ist. Wenn man aus dem double-bind des „Du musst überleben“ … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Osho: Handeln ist Antworten, wenn es notwendig ist

  Ich habe nie ein Buch geschrieben. Ich kann es nicht! – für wen denn? Wer wird es lesen? Solange ich denjenigen, der es lesen wird, nicht kenne – solange niemand die Situation dafür herstellt – kann ich nicht schreiben. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Jean Klein: Sein – Wissen ohne Objekt

  Sprache und Worte können unmöglich ausdrücken, was unvorstellbar ist. Worte sind an die egozentrische Empirie ausgeliefert. Sie finden ihren Grund im Bewusstsein, aus dem sie hervorgehen und in das sie zurückkehren. Das Ego hat seinen Ausgangspunkt im mentalen Bild: … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Niu-t’ou Fa-jung: ohne die Hilfe des Wortes

Sich am Tao zu erfreuen ist beruhigend. Frei entspannt im Schoß der Wirklichkeit umherzuschweifen, Ohne zu handeln und was auch immer zu erwarten, ohne von etwas abzuhängen, zeigst du dich natürlich. Unbegrenzt sind Benehmen und Geisteszustände alle auf demselben Weg, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare