Schlagwort-Archive: Wahrnehmen

Wei Wu Wei: Nicht-Manifestation als manifeste Erscheinung

Wenn es kein Ding wie Realität gibt, ist leicht einzusehen, dass es auch nichts geben kann, was relativ zur Realität vorkommt, und deshalb nichts, was man „relative Realität“ nennen könnte. Das ist wirklich ein unsinniger Begriff, denn das einzige, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Karl Renz: Form und Nicht-Form im selben Augenblick sehen

  Die Form wird vom Auge wahrgenommen. Das Formlose wird geistig erkannt. Das Selbst ist nicht zu beschreiben, weder als Sein, noch als Nicht-Sein. Dattatreya, „Avadhuta Gita 2.18“ Du musst die Form und die Nicht-Form im selben Augenblick sehen. Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Steven Harrison: Die Wirklichkeit ist nicht die Realität

  Vielleicht sollten wir uns besser an die Wissenschaft halten, die uns vormacht, sie selbst sei objektiv. Die Wissenschaft ist nichts weiter als ein machtvolles Glaubenssystem, was stets daran erkennbar wird, wenn sie von anderen mächtigen Glaubenssystemen angegriffen wird. Schauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Poonja: Was auch immer du wahrnimmst, ist Unwissenheit

  Bewusstsein allein ist. Wenn es versucht, sich selbst zu verstehen, dann ist dieses Verständnis zu Mind geworden. Zwischen Verständnis und Mind besteht kein Unterschied. Mind bedeutet Aktivität. Was immer dein Mind ist, das wird auch deine Aktivität sein. Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Karl Renz: der Sehende, der der Wahrnehmung gleich ist

Sei das, was still ist, und sieh. Du bist der absolute Seher, aber du kannst nicht gesehen werden. Du siehst, wenn gesehen wird, was es zu sehen gibt und wenn es nichts zu sehen gibt, erfährst du die Abwesenheit. Das, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Watts: Was, wenn wir nicht chronisch unterdrückt wären?

„Der Garten bestand aus einem von Büschen und hohen Bäumen – Pinien und Eukalyptus – umgrenzten Rasenstück; auf der einen Seite stand das Haus, dessen Lampen den Garten in helles Licht tauchten. Als ich auf dem Rasen stand, fiel mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Krishna: Weise und Unwissende und der Eine Geist

Im Wissen des Atman, welches für den Unwissenden dunkle Nacht bedeutet, ist der erkennende Geist völlig wach und gewahr. Die Unwissenden sind wach im Tageslicht ihres von den Sinnen gesteuerten Lebens, welches dem Weisen Dunkelheit bedeutet. aus: Krishna, „Bhagavad Gita, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar