Schlagwort-Archive: wach

Karl Renz: Die Wirklichkeit macht keinen Unterschied

Shiva ist Selbst, ist Parabrahman. Das, was Shiva ist, ist Shiva. Aber durch das Licht Shivas wird sich Shiva seiner SELBST gewahr, dann wird er relativ und somit zu einer relativen Erfahrung von Licht. Sich seiner selbst gewahr zu werden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Siddharameshwar: Der Zustand der Vergessenheit

Es gibt eine Geschichte über einen dummen Kerl, der wissen wollte, was Schlaf ist. Immer wenn er gerade dabei war einzuschlafen, erinnerte er sich: „Aha, jetzt werde ich den Schlaf erwischen.“ Bei diesem Gedanken klatschte er in die Hände und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Osho: Ich habe nichts Neues erlangt.

Als Buddha zur höchsten Erleuchtung gelangte, zur äußersten Stufe der Erleuchtung, da wurde er gefragt: „Was ist es, das du erlangt hast? – Und Buddha lachte und antwortete: Nichts – denn alles, was ich gefunden habe, war immer schon in … Weiterlesen

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Jed McKenna: Todesbewusstsein ist echtes Zazen

  Jeden Tag, jede Stunde sollt ihr nutzen, um euch in die Geisteshaltung des Todesbewusstseins zu vertiefen, des Zeitbewusstseins, der Tatsache, dass die Uhr tickt, dass jeder Tag einer weniger ist und jeder eurer Atemzüge ein Atemzug weniger. Messt euer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Byron Katie: In wessen Angelegenheit befindest du dich?

Tief in unseren Gemächern liegt die Quelle für zahllose Verse. Fröhlich singen und tanzen wir im Angesicht der Blüten, schwimmen wie Mandarin-Enten. Unser Wolkenregen fällt aufs Kissen, wir haben himmlische Höhen erreicht. aus: Ikkyû Sôjun, „Gedichte von der Verrückten Wolke“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Ramana Maharshi: zum Beobachter werden

Im Wissen des Atman, welches für den Unwissenden dunkle Nacht bedeutet, ist der erkennende Verstand völlig wach und gewahr. Die Unwissenden sind wach im Tageslicht ihres von den Sinnen gesteuerten Lebens, welches dem Weisen Dunkelheit bedeutet. aus der Bhhagavad Gita, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Chuang-tzu: Woher weiß ich …?

Woher weiß ich, ob die Liebe zum Leben nicht eine Täuschung ist? Woher weiß ich, dass einer, der sich vor dem Tode fürchtet, nicht einem Menschen gleicht, der seit jungen Jahren seiner Heimat fern ist und deshalb nicht dorthin zurückkehren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar