Schlagwort-Archive: vergehen

Hui Hai: Zeit

  Es gibt kein einzelnes Ding (dharma), das man ergreifen oder ablegen kann. Wenn du damit aufhörst, Dinge in ihren zeitlichen Aspekten zu betrachten, als entstanden oder vergangen, dann gibt es im ganzen Kosmos nicht ein Körnchen von irgendetwas, das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Omar Khayyám: Reicht dir ein Weiser Gift, so trink’s getrost

  O starrer Rechtsgelehrter, unsere Arbeit ist besser als deine. Trotz unserer Trunkenheit sind wir nüchterner als du: Du trinkst Menschenblut, wir das des Weins, gib’s zu – wer von uns ist blutdürstiger? Omar Khayyám Kürzlich hat Brigitte den Ḫāǧe … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Daniel Herbst: Der Unwissende, der sich für wissend hält

  Eine Frage bei meiner Kriegsdienstverweigerung war: „Stellen Sie sich vor: Vor Ihnen steht ein Russe (natürlich ein Russe), der mit einer Panzerfaust auf einen Gaskessel zielt. Sollte er zum Schuss kommen, werden viele Menschen sterben (vor allem Frauen und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 32 Kommentare

Karl Renz: Ohne „Ich“ gibt es keine Unterschiede.

Wahrlich, ich bin das Absolute das Höchste; Ich bin das Absolute und damit wesentlicher als alles Wesentliche, frei von Geburt und Tod, still und nicht aufzugliedern. aus: Dattatreya, Avadhuta-Gita [2.5.] Was gäbe es ohne den Definierenden, der das Kommen und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Huang-po: die schweigende Einsicht in den eigenen Geist

Da der Geist Buddha ist, ist der ideale Weg der Vollendung das Entfalten dieses Buddha-Geistes. Vermeide nur begriffliches Denken, das zu Werden und Vergehen führt, zu dem Elend in der Welt der Sinne und zu vielem anderen. Dann brauchst du … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Bankei: Alle haben einen ungeborenen Buddha-Geist.

Eure Augen sehen und unterscheiden Rot- und Weißtöne und andere Farben, und eure Nase weiß, was gut riecht und was nicht. Und obgleich ihr nicht im Vornhinein wissen könntet, was es hier zu sehen, zu hören und zu riechen geben … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Whyte: Der Ursprung der Gedanken ist das Scheitern

Der Ursprung der Gedanken ist das Scheitern. Wenn die Tat befriedigt, bleibt nichts zurück, was die Aufmerksamkeit noch festhält. Denken heißt, einen Mangel eingestehen, mit dem wir ins Reine kommen müssen. Erst wenn der menschliche Organismus die richtige Antwort auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare