Schlagwort-Archive: Unwissender

Huang-po: der Weg des Buddha

  Es gibt keinen Erleuchteten und keinen Unwissenden, und es gibt kein Nichts. Wenn auch im Grunde die Dinge ohne objektive Existenz sind, so darfst du doch nicht denken, sie seien nicht existent, und wenn sie auch nicht existent sind, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Ramana Maharshi: zum Beobachter werden

Im Wissen des Atman, welches für den Unwissenden dunkle Nacht bedeutet, ist der erkennende Verstand völlig wach und gewahr. Die Unwissenden sind wach im Tageslicht ihres von den Sinnen gesteuerten Lebens, welches dem Weisen Dunkelheit bedeutet. aus der Bhhagavad Gita, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Osho: Konfuzianer wollen lernen, Taoisten verlernen

Weißt du, wer du bist? Weißt du, was Liebe heißt? Weißt du, was Leben heißt? Aber der Mensch tut andauernd so, als wisse er alles. Denn zu wissen, dass du nichts weißt, tut sehr weh; zu wissen, dass du nichts … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Lao Tse: die Vernichtung des Tao

Es ist Teil des kosmischen Witzes, dass selbst, wenn man intellektuell verstanden hat, dass objektives Verstehen nicht nur vergeblich, sondern tatsächlich ein Hindernis sein kann, man nicht aufhören kann, dieses objektive Verstehen zu suchen. Der spontane Drang, der dich anfänglich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare