Schlagwort-Archive: Steven Harrison

Steven Harrison: Was wir sehen, ist das, was wir sind

Wir können versuchen, selber zum perfekten Geliebten zu werden. Aber auch das ist sinnlos. Wir sind so konstruiert, dass wir stets schrecklich unzulänglich Liebende sind, die ständig versuchen, andere so zu manipulieren, dass wir das bekommen, was wir von ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Steven Harrison: Denken ist reflektierend, nicht generierend

Auf der quantenphysikalischen Ebene erscheint die Wirklichkeit chaotisch und frei von Ursache und Wirkung. Auf der makro-physikalischen Ebene ereignet sich das Wahrnehmen unserer Handlungen einen Bruchteil nach der Handlung selbst. Das bedeutet, dass unser Denken reflektierend und nicht generierend ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Steven Harrison: Oder auch nicht

Das Erstarken des Fundamentalismus ist der Widerstand gegen den Zusammenbruch der Glaubenssysteme. Einmal zusammengebrochen, wird aus den Glaubenssystemen eine Unmenge einer höheren Ordnung. Dies ist etwas, das der Fundamentalismus nicht verstehen kann. Fundamentalismus ist im Grunde eine Kraft, die ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Steven Harrison: Was ist Liebe?

Nun, da es uns nicht mehr gibt, können wir das Wort „Liebe“ verwenden. Aber was ist Liebe? Zunächst erkennen wir, was Liebe nicht ist. Sie ist nicht jenes romantische Verliebtsein, das zu erfahren wir angeleitet wurden. Es ist nicht das, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Steven Harrison: Ohne Existenz, kein Entrinnen

  Wir können der gedanklichen Welt nicht entkommen, schlichtweg weil ihr keine eigene, unabhängige Existenz zukommt. Ohne Existenz, kein Entrinnen. Wir verwenden unser Leben, um mit einem nichtexistierenden Ich in einer nichtexistierenden Welt zu überleben – mit einem Ich, welches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Steven Harrison: Das Scheitern unseres Versuches, die Welt zu begreifen

Mit dem Scheitern unseres Versuches, die Welt zu begreifen, geraten wir in göttliche Verwirrung –zugleich enthüllt dieser Zustand die Sinnlosigkeit eines abstrakten Verstehen-Wollens. Jetzt brechen wir durch zu einer Beziehung zum Leben, die nicht mehr von irgendeiner Art von Verstehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Steven Harrison: Selbst sein, statt andere erziehen wollen

Ein Kind vermag das ganze Universum in sich aufzunehmen und es in Wachstum und Intelligenz zu verwandeln. Herkömmliche Erziehung ist derart auf Resultate fixiert, dass in diesem Rahmen weder Lehren noch Lernen möglich sind. Erziehung ist eine Einschränkung der freien, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare