Schlagwort-Archive: spontan

Ramesh Balsekar: Glück ist für „Meister-Müßiggänger“

Wahres Verstehen beinhaltet die Verwirklichung, dass nur die „Ich-Vorstellung“, das Ego, einen Willen oder Absichten haben kann. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass die Abwesenheit einer Absicht oder eines Willens Untätigkeit bedeutet, aber Handlungen können nicht enden: Es werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Osho: Es ist ein Sprung, kein langsamer Prozess

Wir möchten uns ändern, sofern kein Risiko damit verbunden ist, aber das ist nicht möglich. Diese Bedingung  – dass es kein Risiko geben darf – macht eine Veränderung unmöglich. Man muss alles aufs Spiel setzen, nur dann ist Veränderung möglich. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Niu-t’ou Fa-jung: Den Nicht-Geist walten lassen

Ist der Eine Herz-Geist verdunkelt, Wirst du die vielfältigen Erscheinungen missverstehen. Die Dinge kommen und gehen ganz spontan, Wozu sich verrenken in Ablehnung und Habenwollen? Geburt trägt das Siegel des Ungeborenen, Geburt und Erleuchtung sind ein und dasselbe. Willst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Nisargadatta: Niemals in das Spiel des Bewusstseins eingreifen

Frage: Sollte man diese Art von Leidenschaftslosigkeit, die Sie uns lehren, Mahārāj, auch Kindern beibringen? Mahārāj: Nein. Tut man das, haben sie keinen Ehrgeiz, weiter zu wachsen. Sie müssen ein gewisses Maß an Ehrgeiz haben, bestimmte Wünsche, damit sie richtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Leo Hartong: Nimm das nicht persönlich

Ich bin es nicht, der das Spiel spielt. Da ist einfach nur DAS. ES spielt mich. ES geht bedeutungsvoll/bedeutungslos voraus. Das sind einfach nur Bezeichnungen und Modifikationen im Strom des Lebens. Es gibt kein „Ich“ als Handelnden, nur DAS. ES … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Ramesh Balsekar: Bewusstsein in Bewegung und in Ruhe

Mit dem Erwachen verschwindet die Identifikation mit dem phänomenalen Objekt. Das phänomenale Objekt selbst fährt fort, phänomenal zu leben während der ihm zugemessenen Zeitspanne, an dessen Ende es „stirbt“ und beseitigt wird durch Begräbnis oder Verbrennung. Das Bewusstsein, das in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Ramesh Balsekar: das Erleben der Lehre

Vergessen wir nicht, dass „Liebe“ ein Ausdruck der Getrenntheit ist, weil von einem erwartet wird, „andere“ zu lieben. In der All-Ein-heit lieben wir nicht die anderen – wir SIND die anderen; und unsere phänomenale Beziehung zu „ihnen“ ist nicht-objektiv, direkt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare