Schlagwort-Archive: Sklaverei

Osho: Was immer du als Abhängigkeit erlebst, das hasst du

Und wenn ihr das Männliche und das Weibliche zu einem Einzigen macht, so dass das Männliche nicht mehr männlich und das Weibliche weiblich ist, dann werdet ihr in das Königreich eingehen. aus: Jesus, „Thomas-Evangelium“ Dann bist du in es eingegangen; … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Heinrich Heine: O Freiheit, du bist ein böser Traum!

  Oder soll ich nach Amerika, nach diesem ungeheuren Freiheitsgefängnis, wo die unsichtbaren Ketten mich noch schmerzlicher drücken würden als zu Hause die sichtbaren, und wo der widerwärtigste aller Tyrannen, der Pöbel, seine rohe Herrschaft ausübt! Du weißt, wie ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

William Godwin: Die Dinge wie sie sind

All das wird deutlicher werden, wenn wir über die Autorität, das passende Korrelat des Gehorsams, nachdenken … Die erste Art der Autorität ist die Vernunft … Die zweite ist jene, deren Gültigkeit von dem Vertrauen dessen abhängt, der sie anerkennt, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Francis Lucille: Meditation ist unser natürlicher Zustand.

Wer ist da, um etwas zu erreichen und wie könnten wir jemals das erreichen, was wir schon sind? Jede Dynamik hält uns in der Sklaverei, in den Ketten der Zeit gefangen und verschiebt den Moment der Befreiung auf irgendeinen Zeitpunkt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Osho: Ernst ist der Krebs der Seele.

Das Herz hat keinen Gebrauchswert, es erfüllt keinen Zweck. Es ist wie eine Rose. Der Verstand liefert dir Brot, aber er liefert dir keine Freude. Er kann nicht erreichen, dass du Freude am Leben hast. Er ist schrecklich ernst; er … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 36 Kommentare

Immanuel Kant: Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

Seneca Neulich musste bei einem Tierkampf ein Germane gerade während der Vorbereitungen  auf die Vormittagsspiele eines Bedürfnisses wegen austreten. Er hatte nicht die Möglichkeit, diesen Ort heimlich ohne Wächter aufzusuchen. Dort stieß er sich die Stange, die da mit Schwamm … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein, Körper | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare