Schlagwort-Archive: Seng-Ts’an

Seng-ts’an: Die Vorzüge der beiden äußeren Enden

Wenn wir an den beiden äußeren Enden bleiben, wie können wir dann das Ganze verstehen? Konzentriert man sich nicht auf das Ursprüngliche, gehen die Vorzüge der beiden äußeren Enden verloren. Wenn wir nur die Existenz anerkennen, fallen wir in diese … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Huang-po: Des Denkens Raum überqueren

Erleuchtung kommt aus dem Geist, gleichgültig, ob du die sechs Pāramitās und anderes übst. Alle solche Übungen sind nur Notbehelfe zum Umgang mit „konkreten“ Angelegenheiten im täglichen Leben. Selbst die Erleuchtung, das Absolute, die Wirklichkeit, plötzliche Verwirklichung der Dharmakāya und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Osho: du nimmst es nicht an

  Seng-ts’an zufolge darf sich derjenige, der wirklich begriffen hat, dass alles dem Einen entstammt, nicht einmal mit dem identifizieren. Denn sonst ist man immer noch für und gegen irgendwas. Zu sagen: „Ich bin ein Nondualist“, ist Unsinn; denn wie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Osho: Mal erscheint die Wahrheit als Vogel, mal als Baum, …

  Wer die Wirklichkeit der Existenz leugnet, der verfehlt ihre Wirklichkeit … – und damit die Wahrheit. Wer behauptet, die Existenz sei leer, der leugnet ihre Wirklichkeit – desgleichen. aus: Seng-ts’an, „Hsin Hsin Ming“ Philosophie kann sehr listig sein. Haltet … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Osho: ein Fluss braucht zwei Ufer

  Obwohl aller Zwist aus dem Einen kommt, sei selbst mit dem Einen nicht identifiziert. Seng-ts’an Macht keine Theorie daraus, mit der ihr euch identifiziert – sonst bekämpft ihr alle, die euch widersprechen. So war es nämlich in Indien. Es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Seng-ts’an: der Grund für Verschiedenheit

Wirklich, nur Ergreifen und Verwerfen sind der Grund für Verschiedenheit. aus: Seng-ts’an, „Hsin-Hsin-Ming“ Ergreifen und Verwerfen – beide stehen für ein Wollen bzw. Nicht-Wollen dessen, was nicht da bzw. da ist. Man könnte sagen, beides steht für eine Wegbewegung von … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Tao-hsin: „Verstehe oder nicht, beides ist fatal.“

Ein hoher Beamter besuchte Tao-hsin und fragte ihn „Darf ich meine Position aufgeben und die Wahrheit suchen?“ Tao-hsin antworte „Ja, das darfst Du, aber du wirst die Wahrheit nie finden.“ Der Beamte war verwundert „Was soll ich dann machen? Beamter … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare