Schlagwort-Archive: Schönheit

Osho: und der Kopf sagt gar nichts …

Der Verstand hört einfach nicht auf, allem einen Namen zu geben, aber das muss man auch akzeptieren – das ist in Ordnung. Der Verstand ist davon abhängig, alles zu benennen – lass ihm das Vergnügen; aber du brauchst dich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Pascale: Doch, du hast was zu geben …

Pascale: Doch, du hast was zu geben … nämlich DAS HIER und dafür danke ich dir. Nitya: Ich würde es so sagen: Wenn du z.B. ein Eichhörnchen siehst, dann nimmst du dir etwas, indem du seiner gewahr bist. Das Eichhörnchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Tschuang-tse: Befreiung aus den Banden der Moral

Schwalbensohn besuchte den Freigeber. Freigeber sprach: „Was hat dir Yau geboten?“ Schwalbensohn sprach: „Yau hat zu mir gesagt: ‚Du musst dich selbst der Güte und Gerechtigkeit unterwerfen, dann wirst du Klarheit bekommen, über Recht und Unrecht zu reden.’“ Freigeber sprach: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Karl Renz: Das kleine Ich ist wie ein Furz

   Wozu ist diese zusammengetragene Kollektion kostbaren Verstehens und tiefer Einsichten gut? Für das, was-du-bist, ist sie nicht mehr wert als ein Furz im Wind. Er stinkt für eine Weile, dann ist es damit vorbei. Das kleine Ich ist wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Goethe (Freimaurer): Wer immer strebend sich bemüht, …

Wer immer strebend sich bemüht, Den können wir erlösen. Ich könnte es auf die simple Formel bringen: Wo IST ist, soll SOLL werden. Das Symbol der Freimaurer ist dafür der Rauhe Stein, an dem so lange herumgehämmert werden soll, bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Byron Katie: In wessen Angelegenheit befindest du dich?

Tief in unseren Gemächern liegt die Quelle für zahllose Verse. Fröhlich singen und tanzen wir im Angesicht der Blüten, schwimmen wie Mandarin-Enten. Unser Wolkenregen fällt aufs Kissen, wir haben himmlische Höhen erreicht. aus: Ikkyû Sôjun, „Gedichte von der Verrückten Wolke“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Ikkyû Sôjun: Das Papierkleid

Die Schönheit des Abends Verwirrt mir die Sinne, Der ich meinen Herbst der Liebe erlebe. Aus den Nebeln Erhobst du dich, Morgenwolke Von einzigartiger Schönheit, Shin, Deren Anmut Auch das Papierkleid Nicht schmälern kann. aus: Ikkyû Sôjun, „Im Garten der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare