Schlagwort-Archive: Scheitern

Rameshwara Ronny Hiess: Vergiss es

 „Dein Leben“ ist nicht dein Leben – da ist nur DAS, was sich durch alles lebt, immer. Der Versuch es mit Erwachen, Erleuchtung, Selbsterkenntnis, Meditation, … auf die Reihe zu kriegen, ist zum Scheitern verurteilt – weil DAS immer auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Alan Watts: ein ärgerliches Paradoxon

Das Scheitern, dem das Denken entspringt, ist natürlich das Scheitern am Überleben. Die kontemplativen Taoisten lehnten zwar das Streben nach Unsterblichkeit ab, befürworteten jedoch sehr „das Ausleben der natürlichen Lebensspanne“, und deshalb lobt Chuang-tzu den Buckligen und den nutzlosen Baum. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Terence Gray: Demokratie kann letztlich nichts bewirken

Demokratie, beherrscht von Interessenkonflikten, ist aufgrund ihrer selbst auferlegten Begrenzungen zum Scheitern verurteilt. Sie kann letztlich nichts bewirken. Um kreativ zu sein, darf Regieren nicht auf Konflikten, sondern nur auf Kooperation beruhen, nicht auf Interessen, sondern auf Selbstlosigkeit, nicht auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Whyte: Der Ursprung der Gedanken ist das Scheitern

Der Ursprung der Gedanken ist das Scheitern. Wenn die Tat befriedigt, bleibt nichts zurück, was die Aufmerksamkeit noch festhält. Denken heißt, einen Mangel eingestehen, mit dem wir ins Reine kommen müssen. Erst wenn der menschliche Organismus die richtige Antwort auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Alan Watts: das ärgerliche Paradox

Das Scheitern, das dem Denken entspringt, ist natürlich das Scheitern am Überleben. Die kontemplativen Taoisten lehnten zwar das Streben nach Unsterblichkeit ab, befürworteten jedoch sehr „das Ausleben der natürlichen Lebensspanne“, und deshalb lobt Chuang-tzu den Buckligen und den nutzlosen Baum. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Francis Lucille: Meditation ist unser natürlicher Zustand.

Wer ist da, um etwas zu erreichen und wie könnten wir jemals das erreichen, was wir schon sind? Jede Dynamik hält uns in der Sklaverei, in den Ketten der Zeit gefangen und verschiebt den Moment der Befreiung auf irgendeinen Zeitpunkt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Politik nach außen, Politik nach innen und jenseits davon

Nach außen, damit ist schlicht und einfach gemeint: Außerhalb dieses Hautsacks mitsamt seinem Inhalt, zu dem ich „Ich“ zu sagen gelernt habe. Und mit Politik ist gemeint: Alles, was ich außerhalb dieses Hautsacks zu verbessern oder überhaupt zu verändern versuche. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare