Schlagwort-Archive: Religion

Osho: Es war einmal …

Lao Tse sagt: „Die Alten berichten, dass es einmal eine Zeit gab, in der die Menschen noch natürlich waren und es keine Religion gab. Als die Menschen noch natürlich waren, dachten sie weder an Himmel noch Hölle. Als die Menschen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Steven Harrison: Ein Universum ohne Ursache und Wirkung

  Vor dem Leben brechen unsere moralischen Systeme zusammen. Obgleich sie kunstvoll und durchdacht sein mögen, können sie das chaotische Wirken des Lebens nicht erfassen. Das Universum läuft nicht wie ein mechanisches Uhrwerk. Es ist weder durchschaubar noch vorhersagbar. Ganz … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Osho: Drei Möglichkeiten – Empirie, Logik und Metaphorik

  Obwohl wir Worte brauchen, um die Leere zu erklären, Ist doch die Leere selbst nicht sagbar. Tilopa Es ist gut, wenn man Folgendes versteht. Es gibt drei Möglichkeiten, sich der Wirklichkeit zu stellen. Die eine ist der empirische Weg, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wozu glauben?

  Das is ne Frage! Und das am Karsamstag! Also, wozu glauben? Ist doch klar: Um in den Himmel zu kommen, um endlich meine 72 Jungfrauen zu kriegen, um mit der Kirche gute Geschäfte zu machen, um vor den Leuten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Mansūr Hallādsch: Dir gebührt der Preis für das, was du tust

  Hier sind deine Diener, die sich versammelt haben,  um mich zu töten aus Eifer für deine Religion und im Streben nach dir. Verzeih ihnen und sei ihnen gnädig; denn wenn du ihnen den verhüllenden Schleier weggezogen hättest wie mir, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Heinrich Heine: O Freiheit, du bist ein böser Traum!

  Oder soll ich nach Amerika, nach diesem ungeheuren Freiheitsgefängnis, wo die unsichtbaren Ketten mich noch schmerzlicher drücken würden als zu Hause die sichtbaren, und wo der widerwärtigste aller Tyrannen, der Pöbel, seine rohe Herrschaft ausübt! Du weißt, wie ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Bodhidharma: OFFENE WEITE – NICHTS VON HEILIG

  OFFENE WEITE – NICHTS VON HEILIG – gibt es denn noch mehr zu sagen? Eigentlich ist das schon zu viel. Das, was ist, ist. Punkt. Ende. Aus. Amen. Aber nein, wir müssen das ja verstehen. Und wir müssen uns … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare