Schlagwort-Archive: Präsenz

Ramesh Balsekar: Es gibt nur einen Zustand

Wenn Gewahrsein in Kontakt mit einem Objekt ist, mit einer physischen Form, dann kommt es zu einem Bezeugen: Das Objekt wird sensorisch empfangen, dabei aber weder verglichen noch beurteilt. Wenn das Individuum als getrenntes Wesen mit einem eigenen Willen identifiziert … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Leo Hartong: kein Ich, das „ES“ ist – nur ES ALS „Ich“

  Da es wirklich keinen individuell Handelnden gibt und das „Ich“ in „ich denke“ selbst  ein Gedanke ist, kann gesagt werden, dass dem Wortsinn nach wirklich niemand hier ist. Andererseits gibt es diese unleugbare Präsenz, die sich durch den Gedanken … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Leo Hartong: ein „Ich“, das noch nicht „da“ ist

  Es besteht für dich keine Notwendigkeit, zum Ungeborenen zu werden. Das wahre Ungeborene hat nichts mit den grundlegenden Prinzipien zu tun, und es befindet sich jenseits von Werden und Erreichen. Es bedeutet einfach, so zu sein, wie du bist. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Karl Renz: Neti-Neti ist das Beste

  Ein Konzept, ein Geist braucht einen Bezugspunkt. Das „Ich“ benötigt immer einen relativen Bezugspunkt, weil es kein „Ich“ mehr geben würde, wenn es das Relative nicht gibt. Das „Ich“ kann nur in relativen Erfahrungen überleben. Es braucht immer einen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Leo Hartong: Kein Warten wird es näher bringen

  Kein Grund zu verzweifeln, wenn du Worte wie „es passiert, wenn es passiert“ liest. Alle Worte sind nichts als Hinweise auf DAS, wie es ist. Der einzige „Shift“ der nötig ist, ist einzusehen, dass nichts geschehen muss, damit DAS … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Leo Hartong: die Freiheit davon, jemand zu sein

Dass Erleuchtung eine Erfahrung oder ein Zustand ist, in dem man sich befindet, hat den Erleuchtungsmythos erschaffen. Erleuchtung ist nicht so sehr ein Zustand für jemanden, sondern die Freiheit davon, jemand zu sein. Ja, es gibt wunderbare Erfahrungen (Gipfelerfahrungen oder … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Karl Renz: Das „Ich“ benötigt immer Dualität.

  Ein Konzept, ein Geist braucht einen Bezugspunkt. Das „Ich“ benötigt immer einen relativen Bezugspunkt, weil es kein „Ich“ mehr geben würde, wenn es das Relative nicht gibt. Das „Ich“ kann nur in relativen Erfahrungen überleben. Es braucht immer einen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar