Schlagwort-Archive: Nichts

Karl Renz: Das Kleinste und das Größte

Wenn du wirklich auf die Dimension des Absoluten zugehst, wird es wirklich so sein … [pustet in die Luft]. Aber wenn dir ein Fingernagel abbricht, dann ist es so, als ob das ganze Universum bricht. Und du hast recht! Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Omar Chajjam: Nichts, Nichts und nochmal Nichts

Die Welt durchliefst du. Was du sahst, war Nichts. Was du gesehn, gehört – ist alles Nichts. Du schweifst zum All, kehrst zu der Zelle Winkel; Und alles das ist Nichts, – doch Nichts, – doch Nichts. aus der Sammlung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Tao-hsin: Nichts finden

Ein alter, gelehrter Mann fragte Tao-hsin: Hat all das Suchen nach dem Weg einen Sinn? Tao-hsin antwortete: Wer sucht, wird nichts finden, wer nicht sucht, wird auch nichts finden. Was ist der Ausweg? Der Gelehrte war verdutzt und verließ Tao-hsin. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Wei Wu Wei: Nicht-Manifestation als manifeste Erscheinung

Wenn es kein Ding wie Realität gibt, ist leicht einzusehen, dass es auch nichts geben kann, was relativ zur Realität vorkommt, und deshalb nichts, was man „relative Realität“ nennen könnte. Das ist wirklich ein unsinniger Begriff, denn das einzige, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Karl Renz: Frieden ist, was du bereits bist

Nisargadatta sagte: Auf der einen Seite ist Liebe. Sie sagt mir, dass ich alles bin. Auf der anderen Seite ist Weisheit. Sie sagt mir, dass ich nichts bin. Beides sind leere Versprechungen. Zwischen diesen beiden fließt „Was ich bin“. Beide … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Johannes Tauler: Der dritte Mensch

  Der Mensch ist, als ob er aus drei Menschen bestünde. Den äußeren Menschen, den soll man, soweit man es vermag, zur Unterordnung in Gelassenheit bringen und ihn nach innen ziehen in den zweiten Menschen, der inwendig ist. Dies ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Günter Wohlfart: Apropos Angst vor dem Tod

  Angst wovor? Ist die Angst vor dem Nichts nach dem Tod nicht eine Angst vor nichts? „Das allerschrecklichste Übel, der Tod, geht uns also gar nichts an, weil er nicht ist, wenn wir sind, und wir nicht mehr sind, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare