Schlagwort-Archive: Mönche

Hua Yan: Der Stil eines wahrhaft Übenden

Chan-Meister Lin Ji besuchte einmal den Meister Hua Yan. Als er auf Hua Yan traf, machte dieser gerade ein Nickerchen. Lin Ji weckte ihn sanft und sprach: „Die Mönche sind alle in der Halle beim Meditieren, warum bist du hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Wei Wu Wei: Der Ehrfurchtsfaktor hat sich neu etabliert

  Ist das nicht alles ein großer Witz – der von den Gläubigen zu einer Mystifizierung aufgebaut wurde, weil zweifellos das Leiden, das sich aus der Identifikation mit einer Pseudo-Wesenheit (die den Buddha so tief geprägt hat) ergibt, Mitgefühl (Affektivität) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Bankei Eitaku: Buddhas zweihundertfünfzig Gebote

Zwei Priester fragten Bankei: Wir beachten alle zweihundertfünfzig Gebote des Buddhismus. Wir glauben, dies wird uns befähigen, Buddhaschaft zu erlangen. Ist das gut oder schlecht, was würdet Ihr sagen? Bankei: Daran ist nicht im mindesten etwas falsch. Es ist eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Linji: Ihr sucht den Buddha der Form außerhalb

Es gibt eine Menge Schüler, die gut nicht von schlecht unterscheiden können, sich Aussprüche aus den Schriften picken, diese interpretieren und darüber spekulieren. Sie sind wie Leute, die sich Scheiße in den Mund stopfen, um sie dann auszuspucken und damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Buddha: „Was Genügsamkeit mit sich bringt“

Buddha sagte zu der Schar der versammelten Mönche: Wenn ihr euch von den Leiden des menschlichen Daseins befreien wollt, Mönche, so müsst ihr wissen, was Genügsamkeit mit sich bringt. Denn ihr sollt wissen, dass Genügsamkeit Reichtum, Freude, Sicherheit und Geborgenheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Hui-neng: wo heftete sich Staub denn hin?

Eines Tages spürte der 5. Patriarch, Hung-jen, dass die Zeit gekommen war, einen Nachfolger zu finden. Er forderte die Mönche seines Klosters auf, ein Gedicht als Ausdruck ihrer Zen-Erfahrung zu verfassen. Doch lediglich ein von allen hochgeschätzter Mönch schrieb ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lindschi I-Hsuen: die Krankheiten des Geistes

Meister Lindschi I-Hsuen sagte einmal zu den Mönchen: Ich bin nichts als ein armseliges Mönchlein in einem Bergkloster, das Euch keine großen Weisheiten der Lehren Buddhas übermitteln kann. Das Einzige, was ich Euch bieten kann, besteht darin, Euch die Krankheiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare