Schlagwort-Archive: lassen

Gaia: Nichts, was außerhalb von Hier & Jetzt stattfindet

Mein Erwachen oder meine Erleuchtung ist eine Illusion, da es niemanden gibt und kein „ich“ gibt, dem das geschehen könnte. Es gab und gibt bisher immer wieder ein Erkennen, dass es keinen gibt, der handelt. Hier ist nur DAS. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Osho: du bist einfach der, der du bist

Man sollte weder geben noch nehmen, Sondern natürlich bleiben – denn Mahamudra Liegt jenseits von Hingabe und Weigerung. Tilopa Und wenn du einfach natürlich bleibst, wenn du weder etwas ablehnst noch etwas akzeptierst, weder kämpfst noch kapitulierst, weder Ja noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Liä Dsi: im Leben und im Tod

Yang Dschu sprach: Die Alten hatten ein Sprichwort: „Im Leben soll man Mitleid miteinander haben; im Tod soll man voneinander lassen.“ Dieses Wort hat es getroffen. Der Grundsatz des gegenseitigen Mitleids ist nicht eine Sache des bloßen Gefühls: In Zeiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Yau-SchanYa: Wer führt wen in die Irre?

Ein Mönch fragte Meister Yau-Schan Ya: „Wie kann es ein Mensch fertigbringen, sich nicht von seiner Umwelt in die Irre führen zu lassen?“ „Was hat die Umwelt mit dir zu tun?“, fragte der Meister. „Wie kann sie dich überhaupt hindern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Huang-Po: der Weg der Erleuchtung

Verzichtet nur auf den Irrtum der gedanklichen oder begrifflichen Denkvorgänge, und eure Natur wird eure ursprüngliche Reinheit ausstrahlen. Dies allein ist der Weg der Erleuchtung. Huang-Po Den Geist für begriffliches Denken zu benutzen, bedeutet die Substanz lassen und sich an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Bankei: Nicht-Beachtung

Da der Buddha-Geist von wunderbarer erleuchtender Weisheit ist, müssen Dinge, die ihr in der Vergangenheit getan oder erfahren habt, sich notwendig darin spiegeln. Heftet ihr euch an diese Bilder, die zurückgespiegelt werden, so lasst ihr unwissentlich Täuschungen entstehen. Die Gedanken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Alan Watts: das ärgerliche Paradox

Das Scheitern, das dem Denken entspringt, ist natürlich das Scheitern am Überleben. Die kontemplativen Taoisten lehnten zwar das Streben nach Unsterblichkeit ab, befürworteten jedoch sehr „das Ausleben der natürlichen Lebensspanne“, und deshalb lobt Chuang-tzu den Buckligen und den nutzlosen Baum. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare