Schlagwort-Archive: Kurt Tucholsky

Kurt Tucholsky: Ideal und Wirklichkeit

_______________________________________________________ In stiller Nacht und monogamen Betten denkst du dir aus, was dir am Leben fehlt. Die Nerven knistern. Wenn wir das doch hätten, was uns, weil es nicht da ist, leise quält. Du präparierst dir im Gedankengange das, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Osho: Das Leben ist zum Leben da, nicht zum Diskutieren.

Wenn ihr natürlich seid, gibt es nichts zu diskutieren. Das Leben ist zum Leben da, nicht zum Diskutieren. Lebe so tief und so intensiv wie möglich. Ikkyû ist zweifellos dafür bekannt, dass er Tantra als Technik zur Transformation benutzt hat. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Kurt Tucholsky: Deutschland erwache?

Der Astrologe Wolfgang Döbereiner behauptet, dass es für Menschen, die sich den Geburtstag teilen, eine große Übereinstimmung gäbe. Vielleicht stimmt das sogar, jedenfalls im Falle von Kurt Tucholsky, der mir immer ganz nah war. Ich habe immer wieder mit großer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

aus schierer Freude zwei zu sein

oder „Opa erzählt vom KRIEG“ Also altersmäßig hätte mein Vater locker mein Opa sein können und so erzählte er mir, wenn ich als kleiner Knirps morgens in sein Bett hüpfte, mit Begeisterung vom Krieg – vom ersten, versteht sich -, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kurt Tucholsky: Und Gott versteht

 Der Zerstreute Mein Blinddarm, der ruht in Palmnicken; ein Backenzahn und überdies ein Milchzahn liegen in Saarbrücken. Die Mandeln ruhen in Paris. So streu ich mich trotz hohen Zöllen weit durch Europa hin durchs Land. Auch hat die Klinik in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Kurt Tucholsky: der Daoist

Ein Berliner Polizeipräsident hatte die Angewohnheit, sich gleich jenem glorreichen Kalifen Harun-al-Raschid in minderer Kleidung unter das Volk seiner Stadt zu mischen, um daselbst die Meinungen und Klagen des gemeinen Mannes höchst persönlich zu vernehmen. Eines Tages begegnete es ihm, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Kurt Tucholsky: Da ist mir der Humor vergangen

Der Zerstreute Mein Blinddarm, der ruht in Palmnicken; ein Backenzahn und überdies ein Milchzahn liegen in Saarbrücken. Die Mandeln ruhen in Paris. So streu ich mich trotz hohen Zöllen weit durch Europa hin durchs Land. Auch hat die Klinik in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare