Schlagwort-Archive: Kummer

Ikkyû Sôjun: Die Verachtung der Menge

Oft trägt die Phönixsänfte Die blinde Shin In den Frühling Füllen Sorgen und Kummer Den Tag Shins Trost Wischt sie fort Die Verachtung der Menge Trage ich gern Sehe ich dich Shin In so erhabener Anmut aus: Ikkyû Sôjun,“Im Garten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Linji: Keine Spur zurücklassen

Lasst mich euch sagen, dass diejenigen nichts als Karma erzeugen, die allein auf einem einsamen Gipfel leben oder nur einmal am Tag essen, lange Zeit ohne sich hinzulegen sitzen oder den lieben langen Tag mit Umkreisungen ihre Wertschätzung zum Ausdruck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Ikkyû Sôjun: Abschiedsgedicht

Heute abend Trockne ich die Tränen Im Nehandô. Meine Trauer ist erschöpft – Was war, was bleibt, Wie ausgelöscht. Wer spielt das Lied Von Heimkehr, Ergreifend und echt? Grüne Perle – In langem Flötenton Ist all mein Kummer. aus: Ikkyû … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Liä Dsi: Sorge und Kummer verändern nichts

Den weißen Prinzen hatten seine Gedanken an Aufruhr überwältigt. Er kam von Hofe zurück und stand da, auf seinen umgekehrten Stab gestützt. Die Zwinge drang in sein Kinn ein, so dass das Blut zur Erde floss, und er merkte nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ikkyû Sôjun: doch merken sie nicht, dass sie es wissen

Selbst Rinzais Schüler wissen es nicht, viele gewöhnliche Menschen hingegen schon, doch merken sie nicht, dass sie es wissen, während sie zur Arbeit gehen und mit sich selbst reden. Dieser Esel stolpert blind über Steine, rennt gegen Wände, fällt in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Linji: Keine Spur von seinem Dasein hinterlassen

  Wer auch immer in den Weg eintritt, ohne seine Essenz zu durchdringen, wird die Opfergaben, die er empfing, zurückgeben müssen. … Lasst mich euch sagen, dass diejenigen nichts als Karma erzeugen, die allein auf einem einsamen Gipfel leben oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Bankei: Der Buddha-Geist ist alles andere als gleichgültig

Ein Mönch: Ihr fordert die Menschen auf, im Ungeborenen zu verweilen, doch mir scheint, das würde bedeuten, dass man den Dingen gegenüber vollkommen gleichgültig bleibt. Bankei: Nehmen wir an, während du mich anschaust und mir arglos zuhörst, käme unverhofft jemand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar