Schlagwort-Archive: Klarheit

Seng-ts’an: Warum strebst du nach Loslösung?

Der Mönch Seng-ts’an lebte gegen Ende der Sui-Dynastie im sechsten Jahrhundert und gilt als der dritte Linienhalter des Ch’an in China. Um der Verfolgung durch den damaligen Herrscher zu entgehen, soll er sich oft an unterschiedlichen Orten aufgehalten haben. Eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Alan Watts: Implizite Einheit als explizite Zweiheit

Yang und yin entsprechen in mancher Hinsicht der (späteren) buddhistischen Auffassung von Gestalt, se, und Leerheit, k’ung. Darüber steht in dem Hridaya-Sutra: „Das Gestaltete ist auch das Leere,  und das Leere ist auch das Gestaltete.“ Dieses scheinbare Paradox leuchtet sofort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Osho: Es hat eine andere Melodie

Nütze deine Klarheit, Probleme zu erkennen, aber versuche nicht etwas zu ändern, sondern akzeptiere alles so, wie es ist. Werde immer klarer – das ist die einzige Veränderung, die möglich ist, die einzige Entwicklung. Lass dich höher und höher von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Tschuang-tse: Befreiung aus den Banden der Moral

Schwalbensohn besuchte den Freigeber. Freigeber sprach: „Was hat dir Yau geboten?“ Schwalbensohn sprach: „Yau hat zu mir gesagt: ‚Du musst dich selbst der Güte und Gerechtigkeit unterwerfen, dann wirst du Klarheit bekommen, über Recht und Unrecht zu reden.’“ Freigeber sprach: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nan Quan: Wozu sich von Gedanken einengen lassen?

Nan Quan: Die große Leere – offen und grenzenlos. Du bist stets ungetrennt von ihr. Wozu sich noch von irgendwelchen Gedanken einengen und fesseln lassen? Zhao Zhou lauschte ergriffen diesen Worten. Große Klarheit stieg in ihm auf. So wurde er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Mein Vater

Ich hab nicht „Papa“ geschrieben oder „Papi“ oder so was und schon gar nicht „mein Papi“ oder so. Wir mussten ihn immer „Vati“ nennen, das klang besser für die Leute und gab ihm das Gefühl, ein geliebtes Familienoberhaupt zu sein. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Wei Wu Wei: direkte Einsicht und relatives Verstehen

      Erkennen wir in aller Klarheit den Unterschied Zwischen direkter Einsicht in ganzheitlichem Geist Und dem relativen Verstehen durch den Intellekt, Der den Geist in Subjekt und Objekt spaltet, Verschwinden all die scheinbaren Geheimnisse. Denn darin liegt der Schlüssel, Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare