Schlagwort-Archive: gut

Karl Renz: Du kannst mich nicht kriegen

Karl: Du kannst mich nicht kriegen. Ich springe ständig von einem Ast zum andern und ich habe nichts dagegen, von einem Konzept zum nächsten zu gehen, weil eins so gut oder schlecht ist wie das andere. Sie sind sowieso alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Steven Harrison: Ein Universum ohne Ursache und Wirkung

  Vor dem Leben brechen unsere moralischen Systeme zusammen. Obgleich sie kunstvoll und durchdacht sein mögen, können sie das chaotische Wirken des Lebens nicht erfassen. Das Universum läuft nicht wie ein mechanisches Uhrwerk. Es ist weder durchschaubar noch vorhersagbar. Ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Karl Renz: Du kannst mich nicht kriegen.

Frage: Du weist lediglich auf die Sinnlosigkeit von Worten und Konzepten hin und versuchst zu vermitteln, worauf du hinweist … Karl: Nein. Ich weise nur auf das Entertainment hin. Es ist unterhaltsam, nicht sinnlos. F: Ich spreche von den Worten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Osho: du kannst nicht lieben – du hasst

  Wenn du unwissend bist, sagt Tantra [Tilopa], kannst du nicht anders als verkehrt handeln. Selbst wenn du dir Mühe gibst, einen guten Charakter zu haben, wird dein „Gut-Sein“ zu einer Art von Sünde – denn wie kann ein unwissender … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Leo N. Tolstoj: Rettung und Strafe des Menschen

  So lebten wir in einem ewigen Nebel, ohne die Lage zu erkennen, in der wir uns befanden. Und wenn das nicht gekommen wäre, was schließlich gekommen ist, so hätte ich bis in mein hohes Alter so weiter geglaubt und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Dschuang Dsi: seine Natur nicht der Moral unterordnen

  Dass nun einer seine Natur der Moral unterordnet, und ob er es noch so weit darin brächte, ist nicht das, was ich gut nenne. Dass einer seine Natur dem Geschmackssinn unterordnet, und wenn er es noch so weit darin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Balsekar: Glück liegt in der Annahme des Polaritätsprinzips

  Der menschliche Verstand-Intellekt ist es, der den natürlichen Zusammenhang der Gegensätze als Tatsache des Lebens ablehnt. Leben und Tod werden zu Leben vs. Tod; gut und böse werden zu gut vs. böse. Und so wird das Leben zu einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare