Schlagwort-Archive: gelassen

Bankei: So wird dein Geist zwiespältig

  Ein Laie: Wenn ich unerwartete Geräusche höre, etwa Gewitterdonner, so erschrecke ich manchmal. Das ist wohl so, weil mein Geist meistens nicht wirklich gelassen ist. Wie kann ich erreichen, dass ich nicht mehr erschrecke, was auch immer geschieht? Bankei: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Tschuang-tse: Das eigne Herz ist’s, das diese Kräfte zu Räubern macht.

  Wessen innere Welt gelassen ist und fest, der entwickelt sich im Licht des Himmels. Wer sich entwickelt im Licht des Himmels, der bleibt nur in seinem äußeren Leben für die Menschen sichtbar. Die anderen Menschen suchen sich zu bilden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Osho: Vielleicht geht ihnen diese Welt durch die Lappen …

  Gewöhnliche Menschen sind hinter weltlichen Zielen her. Natürlich verkrampfen sie sich dabei, aber nicht annähernd so schlimm wie die „religiösen“ Menschen; denn sie sind auf eine andre Welt aus, und die ist sehr weit weg, unsichtbar, und sie wissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Ryokan: kein Entrinnen

In dieser Grashütte stehend oder sitzend, gibt es kein Entrinnen vor dem Gedanken, dich dieser Tage nicht gesehen zu haben. Ryokan an Yushi geschrieben und versendet Der große Zen-Meister Ryokan und dann so was: Gleichgültig, ob er steht oder sitzt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Jean Klein: magisches Geschehen

Die Idee von Verbesserung und Änderung muss Sie verlassen. Es gibt nichts zu finden, nichts zu erreichen. Suchen und Erreichenwollen sind die Beweggründe des Jemand, der Sie glauben zu sein; diese Beweggründe sind auf ein Werdenwollen im Zeitlich-Räumlichen gerichtet. Pflegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Daigu Ryōkan: nichts Besonderes

Nichts Besonderes: mein Herz in Aufruhr – schlaflos, weil ich an morgen denke. Frühlingsanfang aus: Kazuaki Tanahashi / Friederike Boissevain, „Hoher Himmel, Großer Wind“  Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm ein Ende der klirrenden Kälte und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 34 Kommentare

Heilige Kühe

Ein Mönch machte auf seiner Wanderschaft einmal in einem Tempel Rast. Er trat in die Halle ein, setzte sich vor dem großen Buddha-Standbild nieder und lehnte sich mit dem Rücken daran. Der Abt des Tempels fuhr ihn barsch an: «Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare