Schlagwort-Archive: Geburt

Osho: Zum zweiten Mal geboren (1)

Jesus sagte: „Sei wie ein Kind.“ Also fängst du zu üben an, wie du wohl wie ein Kind sein kannst – aber ein Kind übt nie. Ein Kind ist einfach ein Kind, es weiß nicht einmal, dass es ein Kind … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Meine Mutter hat gesagt …

  „Meine Mutter hat gesagt, nimm dir keine Bauernmagd, nimm dir eine aus der Stadt, die ’ne schlanke Taille hat.“ Stammt nicht von meiner Mutter, sondern von meinem Vater, der das alte Liedchen aus den Spinnstuben gerne vor sich hin … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Osho: Die Dunkelheit ganzer Zeitalter

Im gleichen Moment, in dem du dem Geist die Wurzel abschlägst, deine Identifikation mit ihm löst, bricht das Weltenrad auseinander, zerfällt die Welt wie ein Kartenhaus. Nur ein kleiner Windstoß an Bewusstsein, und das ganze Haus fällt in sich zusammen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Huang-po: nichts als der Eine Geist

Wer auf dem Weg fortschreiten will, muss zuerst die Schlacken fortwerfen, die er durch die verschiedenartigen Studien angesammelt hat. Vor allem müssen das Suchen nach irgendwelchen Objekten und jegliches Anhaften aufgegeben werden. Wenn die Schüler auch tiefste Lehren vernehmen, so … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Meister Eckhart: weder Gott noch Geschöpf

Bei meiner Geburt, da wurden alle Dinge geboren, und ich war Ursprung meiner selbst und aller Dinge, und hätte ich gewollt, so wäre ich nicht entstanden und alle Dinge wären nicht entstanden. Und wäre ich nicht, dann wäre auch Gott … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Karl Renz: Ohne „Ich“ gibt es keine Unterschiede.

Wahrlich, ich bin das Absolute das Höchste; Ich bin das Absolute und damit wesentlicher als alles Wesentliche, frei von Geburt und Tod, still und nicht aufzugliedern. aus: Dattatreya, Avadhuta-Gita [2.5.] Was gäbe es ohne den Definierenden, der das Kommen und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Ikkyû Sôjun: Lass es sich selbst dartun!

kein Gedanke, keine Reflexion, kein Üben, keine Absicht – lass es sich selbst dartun! Ikkyû Sôjun Kein Gedanke, keine Reflexion, kein Üben, keine Absicht – all diese Dinge, die wir alle für so wichtig halten, auf die wir uns so … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen