Schlagwort-Archive: fallen

Der Meister: Das ist der natürliche Lauf der Dinge

Der kleine Yi Xiu lebte als Novize im Tempel und war ein schlauer junger Bursche. Eines Tages wischte er in der Klause des Meisters wie immer den Staub von den Teetassen. Aus Unachtsamkeit fiel ihm dabei die handbemalte Lieblingstasse des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Seng-ts’an: Die Vorzüge der beiden äußeren Enden

Wenn wir an den beiden äußeren Enden bleiben, wie können wir dann das Ganze verstehen? Konzentriert man sich nicht auf das Ursprüngliche, gehen die Vorzüge der beiden äußeren Enden verloren. Wenn wir nur die Existenz anerkennen, fallen wir in diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ikkyû Sôjun: unser altes Versprechen

Der Baum verödet, Die Blätterfallen, Doch es wird immer wieder Frühling. Wie Blumen und Bäume Sich neu beleben, Grünt unser altes Versprechen. Shin, o Shin, Dies tiefe Gefühl, Sollte ich je es vergessen, Für Jahrmillionen Will ich geboren werden Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Liä Dsi: Sorge und Kummer verändern nichts

Den weißen Prinzen hatten seine Gedanken an Aufruhr überwältigt. Er kam von Hofe zurück und stand da, auf seinen umgekehrten Stab gestützt. Die Zwinge drang in sein Kinn ein, so dass das Blut zur Erde floss, und er merkte nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Osho: das ganze Leben war umsonst

Der Tod hat nichts Gefährliches an sich. Er gehört zum Schönsten, was es auf der Welt gibt – du gehst einfach schlafen! Und alles geht schlafen: Ein Samenkorn sprießt, und dann ist ein Baum da; und dann wieder kommen Samen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Ikkyû Sôjun: Wo Erleuchtung wie von selbst geschieht

Von lästigen Besuchern Unbehelligt, Genieße ich die Stille. Unter fallenden Blättern Und fliegenden Blüten Geschieht Erleuchtung Wie von selbst. Kraft Wahrheit Meisterlichen Wirkens, Erstrahlt der winterkahle Baum In Frühlingspracht. aus: Ikkyû Sôjun, „Im Garten der schönen Shin“ Der Japaner Ikkyû … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Ikkyû Sôjun: doch merken sie nicht, dass sie es wissen

Selbst Rinzais Schüler wissen es nicht, viele gewöhnliche Menschen hingegen schon, doch merken sie nicht, dass sie es wissen, während sie zur Arbeit gehen und mit sich selbst reden. Dieser Esel stolpert blind über Steine, rennt gegen Wände, fällt in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare