Schlagwort-Archive: Eno

Eno: Ich kann nichts dafür

ich bin einfältig fällt mir so ein ich kann nichts dafür weil mir außer dem was mir einfällt nichts einfällt Eno (Kommentar leider schon gelöscht) Ich grinste vergnügt vor mich hin, als ich das las. Außer dem, was mir einfällt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Der Eno hat gesagt: Der Arsch ist immer hinten.

Gestern ging es um das, was Ikkyû Sôjun „Rinzais vier Ansichten“ nannte. Weil das Thema (Tetralemma/catuṣkoṭi) fast schon ein Dauerbrenner geworden ist, hier noch einmal mein Versuch einer Veranschaulichung, die ich schon einmal vor ein paar Jahren im Blog hatte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Uwe Schade: Dein Suchen ist das Leben

Des kreisenden Vogels Spähen gilt nur der Beute Des Rehes Lauschen gilt nur der Gefahr Des Hundes Schnüffeln gilt nur den Reizen Deiner Gedanken Umherlaufen gilt nur der Befriedigung . Du gehst zu den Lustigen Doch ihr Lachen ist ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

eno: so treibe ich dahin

auf unendlicher see treibe ich dahin manchmal ist es stürmisch dann gibt es allerhand zu tun zu sorgen und zu hoffen dann ist mal wieder flaute alles plätschert so dahin auf unendlicher see treibe ich dahin ich bin nun mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Osho: Gib acht, dass nicht der Diener zum Herrn wird!

Du redest immer gegen den Verstand. Du sagst, dass wir ihn loslassen sollen, dass wir ihn zum Schweigen bringen sollen, dass er bei der Suche nach der Wahrheit im Weg sei. Wozu ist denn der Verstand überhaupt gut? Ist er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Plausch der Blogwarte

….. Eno: Absolute Unwissenheit ist ein gutes Stichwort. Wir wissen nichts, und das, was wir sind, muss nichts wissen, weil es das ist. Alles, was erscheint, ist zweifelhaft, da traumhaft, vergänglich, vorübergehend, unbeständig – halt Erscheinung… Du schreibst: „Dann bliebe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Wei Wu Wei: … du weißt davon nichts

Geist ist noumenal, unpersönlich, subjektiv. Aus diesem Grund ist er alles, was du bist, alles, was irgendein Ding ist – und ist selbst doch kein Ding. Und das ist, was ich wirklich bin? Nein, du bist weder das noch dies. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare