Schlagwort-Archive: Denken

Eugen Roth: Schütteln

  Auf Flaschen steht bei flüssigen Mitteln, Man müsse vor Gebrauch sie schütteln. Und dies begreifen wir denn auch – Denn zwecklos ist es nach Gebrauch. Auch Menschen gibt es, ganz verstockte, Wo es uns immer wieder lockte, Sie herzhaft … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Daniel Herbst: Das ist es, was ich empfinde

  Ich freue mich, am Leben zu sein! Ich freue mich, dass ich mich denken darf, aber durch jedes Nachdenken über mich selbst verliere ich mich. Dabei kann ich nicht verloren gehen, weil ich sowieso verloren bin! Ich bin das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Uwe Schade: Wenn das Leben an sich selber leidet

In Deinem Spiel erscheinen Möglichkeiten Dein Denken erkennt diese Möglichkeiten Dein Streben ergreift diese Möglichkeiten Dein Leben wird abhängig von diesen Möglichkeiten . Deine Gedanken ruhen sich aus Wenn sie von einem Buch geführt werden Wenn sie von einem Spiegel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Daniel Herbst: . Ich bin nicht mein eigenes Erklärungsmodell

Wir haben über alles eine Theorie, was sich denken lässt. Das Denken selbst ist alle Theorien! Wir haben Theorien darüber, was das Leben ist, was ein „wahrer“ Mensch ist oder der Mensch überhaupt, wie eine kindergerechte Erziehung auszusehen hat, was … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Huang-po: jener „spurenlose“ Bodhisattva

Es heißt, dass auch nur die geringste Absicht, begrifflich zu denken, euch den Krallen der Dämonen ausliefert. Gleicherweise aber wird die bewusste Enthaltung von einer solchen Absicht, oder auch nur das Bewusstsein, keine solche Absicht zu haben, genügen, um euch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Leo Hartong: der Spiegel, der du bist

Es gibt immer Raum für alles Mögliche. Damit sich eine Wahl zeigen kann, bedarf es allerdings ebenso wenig eines „Ichs“, wie um das Denken und alles andere zu bewerkstelligen. Gedanken steigen frei auf, ebenso Empfindungen und Wahlmöglichkeiten. Das Gewahrsein-Das-Du-Bist, dass … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Steven Harrison: Vertrauen als Hingabe an das, was kommt

Innerhalb der Struktur unseres Denkens existiert kein Vertrauen, weil das Denken ausschließlich aufs Überleben ausgerichtet ist. Ängstlich taxiert der denkende Geist die Welt, teilt sie in Subjekt und Objekt auf, erdenkt sich Methoden, wie er durchkommen kann, ohne dem Tod … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare