Schlagwort-Archive: Denken

Huang-po: der Weg des Buddha

  Es gibt keinen Erleuchteten und keinen Unwissenden, und es gibt kein Nichts. Wenn auch im Grunde die Dinge ohne objektive Existenz sind, so darfst du doch nicht denken, sie seien nicht existent, und wenn sie auch nicht existent sind, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Osho: Kein Kampf gegen den Kampf

    Du weißt, dass nichts getan werden kann, du weißt, dass das Tun nur stört; noch hältst du dich ans Denken, fährst du fort, dir zu wünschen, dass es so ginge, dass etwas getan werden könne – vielleicht, eventuell. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Leo Hartong: kein Ich, das „ES“ ist – nur ES ALS „Ich“

  Da es wirklich keinen individuell Handelnden gibt und das „Ich“ in „ich denke“ selbst  ein Gedanke ist, kann gesagt werden, dass dem Wortsinn nach wirklich niemand hier ist. Andererseits gibt es diese unleugbare Präsenz, die sich durch den Gedanken … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Eugen Roth: Schütteln

  Auf Flaschen steht bei flüssigen Mitteln, Man müsse vor Gebrauch sie schütteln. Und dies begreifen wir denn auch – Denn zwecklos ist es nach Gebrauch. Auch Menschen gibt es, ganz verstockte, Wo es uns immer wieder lockte, Sie herzhaft … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Daniel Herbst: Das ist es, was ich empfinde

  Ich freue mich, am Leben zu sein! Ich freue mich, dass ich mich denken darf, aber durch jedes Nachdenken über mich selbst verliere ich mich. Dabei kann ich nicht verloren gehen, weil ich sowieso verloren bin! Ich bin das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Uwe Schade: Wenn das Leben an sich selber leidet

In Deinem Spiel erscheinen Möglichkeiten Dein Denken erkennt diese Möglichkeiten Dein Streben ergreift diese Möglichkeiten Dein Leben wird abhängig von diesen Möglichkeiten . Deine Gedanken ruhen sich aus Wenn sie von einem Buch geführt werden Wenn sie von einem Spiegel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Daniel Herbst: . Ich bin nicht mein eigenes Erklärungsmodell

Wir haben über alles eine Theorie, was sich denken lässt. Das Denken selbst ist alle Theorien! Wir haben Theorien darüber, was das Leben ist, was ein „wahrer“ Mensch ist oder der Mensch überhaupt, wie eine kindergerechte Erziehung auszusehen hat, was … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare