Schlagwort-Archive: bleiben

Tao-hsin: Der stand auf, rannte zur Tür, rannte zurück …

Ein hoher Beamter besuchte Tao-hsin und fragte ihn: „Darf ich meine Position aufgeben und die Wahrheit suchen?“ Tao-hsin antworte: „Ja, das darfst du, aber du wirst die Wahrheit nie finden.“ Der Beamte war verwundert: „Was soll ich dann machen? Beamter … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Bankei Eitaku: Jenseits von Fortschritt und Rückschritt

  Ein Laie: Ich habe lange Zeit eifrig geübt, aber wenn ich einen Stand erreicht zu haben glaube, von dem ich nicht mehr zurückfallen kann, bleibt die Neigung doch bestehen, und manchmal falle ich wirklich zurück. Wie kann ich so … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Karl: Du kannst nicht nicht verbleiben, da du DAS ohnehin bist

Im Selbst verbleiben heißt, DAS zu sein, was Herz ist und dem Ich-Gedanken vorausgeht – und dann vor diesem Ich-Gedanken zu bleiben. DAS zu sein, von wo der Ich-Gedanke ausgeht. In dieser Quelle zu verbleiben, als die Quelle, die du … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Seng-ts’an: Die Vorzüge der beiden äußeren Enden

Wenn wir an den beiden äußeren Enden bleiben, wie können wir dann das Ganze verstehen? Konzentriert man sich nicht auf das Ursprüngliche, gehen die Vorzüge der beiden äußeren Enden verloren. Wenn wir nur die Existenz anerkennen, fallen wir in diese … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Drugpa Künleg: keine weiteren Umstände

  Zu dem vereinbarten Zeitpunkt erreichte Drugpa Künleg Adzoms Haus und klopfte an die Tür. Das Mädchen antwortete ihm, er solle draußen warten, sie hätte ihre Schärpe noch nicht angelegt. „Ah! Du wartest also schon auf mich“, sagte er. „Wir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Sa’di: wenn auf beiden Seiten Toren stehn

  Zwei Weise werden stets in Frieden bleiben, Ein Kluger wird sich nie am Toren reiben, Und wenn der Tor mit finsterm Grolle spricht, Erheitert sanft der Weise sein Gesicht. Bei zwei Verständ’gen wird kein Härchen brechen, Auch nicht, wo … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Karl Renz: Alles, was du sagen kannst, ist Lüge

Das Selbst ist wieder etwas Falsches. Alles, was du „Selbst“ nennst, ist falsch. Gott, Selbst, was auch immer. Falsch, falsch, falsch. Was erreicht werden kann, sogar durch das Selbst, ist falsches Erreichen. Was dir auch immer in den Sinn kommen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 24 Kommentare