Schlagwort-Archive: bewegen

Osho: Lerne zuerst, wie du nichts tust

Es ist genau dasselbe wie beim „Geisterschreiben“: Man nimmt den Bleistift in die Hand, hält den Stift auf dem Papier, macht die Augen zu und wartet. Und wenn etwas geschieht, bewegt sich die Hand von allein – du bewegst sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Osho: Tantra sagt: Sag Ja. Sag Ja zu allem.

  Das ist die Sicht von Tantra: Tantra sagt: Sag Ja. Sag Ja zu allem. Du brauchst nicht zu kämpfen, du brauchst nicht einmal zu schwimmen – lass dich einfach von der Strömung tragen. Der Fluss bewegt sich von allein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Osho: Misch dich nicht ein

Wenn du in deiner inneren Heimat sitzt, fangen deine elementaren Kräfte an, sich in ihrer kristallklaren Natur zu äußern. Misch dich nicht ein. Der Körper spürt Hunger, der Körper bewegt sich von selbst – und es ist herrlich anzusehen, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Karl: Du kannst nicht nicht verbleiben, da du DAS ohnehin bist

Im Selbst verbleiben heißt, DAS zu sein, was Herz ist und dem Ich-Gedanken vorausgeht – und dann vor diesem Ich-Gedanken zu bleiben. DAS zu sein, von wo der Ich-Gedanke ausgeht. In dieser Quelle zu verbleiben, als die Quelle, die du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Angelus Silesius: Die Unruh kombt von dir

Werner Anahata Krebber hat vorgestern auf seinem Blog in dankenswerter Weise an diese Zeilen von Angelus Silesius erinnert. Wunderbar für eine kleine Kontemplation. Komposition: Carl Löwe Text: Johann Gabriel Seidl Interpret: Christian G. Ebert Also das war jetzt mal ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Osho: Handeln ist Antworten, wenn es notwendig ist

  Ich habe nie ein Buch geschrieben. Ich kann es nicht! – für wen denn? Wer wird es lesen? Solange ich denjenigen, der es lesen wird, nicht kenne – solange niemand die Situation dafür herstellt – kann ich nicht schreiben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Karl Renz: Märchenstunde

Die Gnostiker haben dieses Schlangensymbol, in dem der Kopf auf seinen eigenen Schwanz schaut. Und der Kopf denkt, dass der Schwanz eine andere Schlange ist. Sie fürchtet sich vor sich selbst, weil sich der Schwanz bewegt, der Kopf aber nicht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar