Schlagwort-Archive: begreifen

Simone Weil: Mit seinem ganzen Selbst begreifen

Nicht neue Dinge begreifen wollen, sondern durch immer größere Geduld, Anstrengung und Methode dahin gelangen, die offenkundigen Wahrheiten mit seinem ganzen Selbst zu begreifen. Manchmal lese ich etwas und es berührt und begleitet mich durch den ganzen Tag. Es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Huang-po: Viele haben Angst, ihren Geist leer zu machen

Oft behindern Erscheinungen der Umwelt die Menschen, den Geist wahrzunehmen, hindern persönliche Ereignisse, die zugrundeliegenden Prinzipien zu erkennen. Darum versuchen sie, den Erscheinungen, die sie umgeben, zu entrinnen, um ihren Geist zu befrieden, oder Ereignisse zu verdunkeln, um die Prinzipien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Leo Hartong: Dreh dich um 180 Grad

Es ist das Gewahrsein – und nicht der Verstand – das den Verstand sieht. Es ist die Gewahre Essenz, die sich aller Konzepte gewahr ist, die das zu erfassen versuchen. Sie ist selbst nichts, was verstanden werden kann. Vielmehr ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Rumi: Wahre Liebende sind nie ohne dieses Sehnen …

Verstand ist das, was ständig, Tag und Nacht ruhelos ist, denkend und ringend, Gott zu begreifen versucht, obwohl dieser unbeschreiblich und unfassbar ist. Der Verstand ist wie eine Motte und der Geliebte wie eine Kerze. Wenn die Motte sich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Leo N. Tolstoj: Rettung und Strafe des Menschen

  So lebten wir in einem ewigen Nebel, ohne die Lage zu erkennen, in der wir uns befanden. Und wenn das nicht gekommen wäre, was schließlich gekommen ist, so hätte ich bis in mein hohes Alter so weiter geglaubt und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Jed McKenna: ein Niemand in der Verkleidung eines Jemands

  Dieser fehlende Draht zwischen mir und normalen Menschen wird fortwährend auf vielfältige Weise sichtbar, und jedes Mal lässt es sich auf die Tatsache zurückführen, dass ich ein Niemand in der fadenscheinigen Verkleidung eines Jemands bin. Um mich überall zeigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Eugen Roth: Schütteln

  Auf Flaschen steht bei flüssigen Mitteln, Man müsse vor Gebrauch sie schütteln. Und dies begreifen wir denn auch – Denn zwecklos ist es nach Gebrauch. Auch Menschen gibt es, ganz verstockte, Wo es uns immer wieder lockte, Sie herzhaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare