Schlagwort-Archive: Aufmerksamkeit

Osho: Schön – aber nicht wahr

Wenn du deiner Phantasie freien Lauf lässt kannst du dir alles Mögliche vorstellen: Dass die Kundalini aufsteigt, dass sich die Chakras öffnen – deiner Einbildung sind keine Grenzen gesetzt. Und alle diese Dinge geschehen dir wirklich. Und sie sind schön … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Osho: Im Tantra dreht sich alles um Bewusstheit

Tantra sagt, richte deine Aufmerksamkeit nicht auf das, was getan wurde, richte es auf den Menschen, der es getan hat. Im Yoga liegt der Angelpunkt in den Handlungen. Im Tantra jedoch dreht sich alles um die Menschen, um die Bewusstheit, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Henry David Thorau: Glück ist wie ein Schmetterling

Glück ist wie ein Schmetterling: Je mehr du hinter ihm her bist, umso mehr wird es dir ausweichen. Wenn du deine Aufmerksamkeit aber auf andere Dinge richtest, wird es kommen und sanft auf deiner Schulter sitzen. Henry David Thorau Leo … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Liä Dsi: Gutes tun

Yang Dschu sprach: Wer Gutes tut, tut es wohl nicht um des Ruhmes willen; aber doch wird ihm der Ruhm folgen. Der Ruhm hat an sich nichts mit Gewinn zu tun; aber doch wird ihm der Gewinn folgen. Der Gewinn … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 33 Kommentare

Whyte: Der Ursprung der Gedanken ist das Scheitern

Der Ursprung der Gedanken ist das Scheitern. Wenn die Tat befriedigt, bleibt nichts zurück, was die Aufmerksamkeit noch festhält. Denken heißt, einen Mangel eingestehen, mit dem wir ins Reine kommen müssen. Erst wenn der menschliche Organismus die richtige Antwort auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Adi Shankaracharya: Setz dich an einen einsamen Platz

Ich habe keine Attribute, Ich lebe ohne zu atmen. Ich bin ewig, formlos, für immer frei. Ich bin das Gleiche in Allen, Ich erfülle alle Wesen mit Sein, Ich bin grenzenlos, nicht-dual, reines Bewusstsein. Der tiefe Eindruck „Ich bin das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 26 Kommentare

Hui-neng: Anhaften an sich ist Verblendung

Verehrte Zuhörer, meine Lehre der Versenkung beharrt natürlich weder auf Geist noch auf Reinheit und auch nicht auf Unbewegtheit. Wenn davon die Rede ist, die Aufmerksamkeit auf den Geist zu richten (so ist dazu zu sagen): Geist ist seiner Natur … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare