Schlagwort-Archive: ändern

Osho: Es hat eine andere Melodie

Nütze deine Klarheit, Probleme zu erkennen, aber versuche nicht etwas zu ändern, sondern akzeptiere alles so, wie es ist. Werde immer klarer – das ist die einzige Veränderung, die möglich ist, die einzige Entwicklung. Lass dich höher und höher von … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Karl Renz: Du bist die Ursachenlosigkeit selbst

So wisse Immer und überall in Allem lebt und weilt Atman. Ich bin das alles, Leere und Nichtleere. Es gibt keinen Zweifel. Dattatreya, „Avadhuta Gita“, 1.33 Diese absolute Ausweglosigkeit, diese vollkommene Hilflosigkeit, das ist das Paradies. Das ist allmächtig, weil … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Jiddu Krishnamurti: Totale und radikale Revolution

Die Welt betrachten, die Menschheit, das „Mich“ und die Notwendigkeit einer totalen und radikalen Revolution, wie wird es möglich dies zu erreichen? Es kann nur dann erreicht werden, wenn der Beobachter nicht mehr länger versucht sich zu ändern, weil er … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Tschuang-tse: Einfach der Wandlung ihren Lauf lassen

Der Fluss-Gott sprach: „Ja, aber was soll ich dann tun und was nicht tun? Wonach soll ich mich richten beim Ablehnen und Annehmen, beim Ergreifen und Fahrenlassen?“ Jo vom Nordmeer sprach: „Vom SINNE aus betrachtet: Was ist da wertvoll und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Ikkyû Sôjun: Die Ungezähmtheit der Verrückten Wolke

Wälder und Felder, Steine und Gräser sind meine wahren Gefährten. Die Ungezähmtheit der Verrückten Wolke wird sich niemals ändern. Dass die Menschen mich für durchgeknallt halten, ist mir egal. Wenn ich schon hier auf Erden ein Dämon bin, habe ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Rumi: Schlaf Kindchen, schlaf …

Schlaf weiter!  Jene, die diese Liebe nicht wie ein Strom mitreißt, jene, die diese Morgendämmerung nicht wie einen Becher reinen Quellwassers trinken oder den Sonnenuntergang wie ein Festmahl genießen können, jene, die sich nicht ändern wollen –  lass sie schlafen! … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Tschuang-tse: Ach das ist traurig!

  Wenn die Klugen keine Schwierigkeiten finden für ihre Gedanken und Sorgen, so sind sie nicht befriedigt; wenn die Sophisten auf die Ordnung ihrer Redekunst verzichten sollen, so sind sie nicht befriedigt; wenn die Kritiker nichts finden, an dem sie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare