Archiv des Autors: Nitya

Wei Wu Wei: Ich ziehe eine Ratte vor

„Du siehst müde und hungrig aus!“ sagte das Kaninchen teilnahmsvoll. „Bin ich,“ antwortete die Eule. „Also dann, warum isst du nicht und schläfst dann eine Weile?“ „Nichts da zum Essen und nicht schläfrig.“ „Erlaube mir,“ meinte das Kaninchen, „ich stehe … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Siddharameshwar: Der Zustand der Vergessenheit

Es gibt eine Geschichte über einen dummen Kerl, der wissen wollte, was Schlaf ist. Immer wenn er gerade dabei war einzuschlafen, erinnerte er sich: „Aha, jetzt werde ich den Schlaf erwischen.“ Bei diesem Gedanken klatschte er in die Hände und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nisargadatta: Ich habe mich vom Sein distanziert

Die Ärzte haben diagnostiziert, dass dieser Körper Krebs hat. Wäre jemand anderes so froh wie ich, bei so einer ernsten Krankheit? Die Welt ist deine direkte Erfahrung, deine eigene Beobachtung. Was auch immer passiert, es geschieht auf dieser Ebene. Aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Niu-t’ou Fa-jung: Den Nicht-Geist walten lassen

Ist der Eine Herz-Geist verdunkelt, Wirst du die vielfältigen Erscheinungen missverstehen. Die Dinge kommen und gehen ganz spontan, Wozu sich verrenken in Ablehnung und Habenwollen? Geburt trägt das Siegel des Ungeborenen, Geburt und Erleuchtung sind ein und dasselbe. Willst du … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Osho: Schön – aber nicht wahr

Wenn du deiner Phantasie freien Lauf lässt kannst du dir alles Mögliche vorstellen: Dass die Kundalini aufsteigt, dass sich die Chakras öffnen – deiner Einbildung sind keine Grenzen gesetzt. Und alle diese Dinge geschehen dir wirklich. Und sie sind schön … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Nan Quan: Wozu sich von Gedanken einengen lassen?

Nan Quan: Die große Leere – offen und grenzenlos. Du bist stets ungetrennt von ihr. Wozu sich noch von irgendwelchen Gedanken einengen und fesseln lassen? Zhao Zhou lauschte ergriffen diesen Worten. Große Klarheit stieg in ihm auf. So wurde er … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Karl Renz: Die Sinnleere der Depression

Wenn die Gnade hinter dir her ist, erreicht dich die Sinn-Leere der Depression, Sinnlosigkeit umarmt dich – die Welt macht einfach keinen Sinn mehr, heiraten nicht, Geldverdienen nicht, etc. Nichts kann dich mehr befriedigen, du wirst depressiv. Aber zu dieser … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare