Karl Renz: Du kannst mich nicht kriegen.


Frage: Du weist lediglich auf die Sinnlosigkeit von Worten und Konzepten hin und versuchst zu vermitteln, worauf du hinweist …
Karl: Nein. Ich weise nur auf das Entertainment hin. Es ist unterhaltsam, nicht sinnlos.
F: Ich spreche von den Worten.
K: Die Worte sind sehr unterhaltsam, weil sie keine Bedeutung haben.
F: Für dich mag es sinnlos sein …
K: Du hast es richtig gesagt. Du kannst mich nicht kriegen. Ich springe ständig von einem Ast zum andern und ich habe nichts dagegen, von einem Konzept zum nächsten zu gehen, weil eins so gut oder schlecht ist wie das andere. Sie sind sowieso alle falsch. Ich stelle hier eine falsche Behauptung auf und mache da eine falsche Aussage. Falsch, falsch, falsch, falsch. Alles, was gesagt werden kann, was ausgesprochen werden kann, ist falsch.
F: Ist das Empfinden des „Ich-Bewusstseins“ auch falsch?
K: Absolut. Worüber wir sprechen können, ist falsch. Das ist die Unterhaltung. Wenn darin Wahrheit liegen würde, wäre das die Hölle. Wenn Wahrheit wirklich ausgesprochen werden könnte, wenn sie wirklich präsentiert werden könnte … Gott sei Dank kann sie nicht präsentiert und niemals von jemandem gekannt werden.
F: Also der Zustand, der nicht ausgesprochen werden kann …
K: Es gibt keinen Zustand. Selbst der unaussprechliche Zustand ist einfach nur falsch. Selbst das  Unausgesprochene ist falsch.

aus: Karl Renz, „Heaven And Hell“

Da musste ich natürlich sofort an meine Eichhörnchen denken. Wenn Osho das gelesen hätte, hätte er bestimmt gegrinst. „Du kannst mich nicht kriegen. Ich springe ständig von einem Ast zum andern.“ Der sprang auch mit Begeisterung von Ast zu Ast. Und wenn Jesus sein „Werdet Vorübergehende!“ sagt, dann hört sich das zwar etwas gemächlicher an, will aber vermutlich auf Dasselbe hinaus.

Hab ich ja mal erzählt. Osho hat mir mal den Namen „Satyam Nitya“ gegeben, was Häuptling „Ewige Wahrheit“ bedeutet. Ich hab’s sogar schriftlich. Na ja, den Häuptling hab ich dazu phantasiert. Jetzt könnte ich wie ein stolzer Gockel auf einen Misthaufen klettern und aller Welt kundtun, dass ich der Häuptling „Ewige Wahrheit“ bin und dass alles, was ich von mir gebe, jetzt und in alle Zukunft die reine Wahrheit ist. Oh Mann, was für eine Schwere, was für eine Gewichtigkeit, was für eine Eitelkeit, was für ein lächerlicher Versuch, aus sich einen ganz Besonderen zu machen, der so besonders ist, dass er über all dem Gewürm steht, dass da in der Tiefe herumkriecht. Eigentlich hab ich ja drei Vornamen, aber der „Wilhelm“ war als Rufnamen unterstrichen. „Wilhelm“, das hat doch was: „Der mit starkem Willen Beschützende“. Als sich mein Vater mit seinem Bruder „Wilhelm“ verstritt, wurde ich nur noch „Jo“ nach meinem zweiten Vornamen „Johann“ genannt, von „Johannes“, hebräisch Yochanan „Gott hat sich als gnädig erwiesen“. Wow. Weil ich das Nesthäkchen war, wurde ich nur Jolein gerufen. Mit dem Namen „Jolein“ kann man sich natürlich nicht in der Schule blicken lassen, also ging ich wieder als „Jo“ spazieren. Später machten die Mitschüler ein „Klingebill“ daraus und noch dies und das. Irgendwann mutierte ich wieder zum „Wilhelm“ und dann kam Osho mit seinem „Satyam Nitya“ daher.

Werdet Vorübergehende!

Insofern könnte ich von mir vielleicht ganz frech behaupten, dass ich ein Vorübergehender sei. Aber was würde jetzt wohl der Karl dazu sagen? Ich vermute: „Falsch, falsch, falsch, falsch. Alles, was gesagt werden kann, was ausgesprochen werden kann, ist falsch.“ Also bin ich nicht einmal ein Vorübergehender, sondern eine wandelnde Lüge? „Falsch, falsch, falsch, falsch. Alles, was gesagt werden kann, was ausgesprochen werden kann, ist falsch.“ Ich bin nicht einmal eine wandelnde Lüge. Ich bin nichts von alledem. Aber wie kann ich als „Nichts-von-alledem“ auf einen Misthaufen klettern und meine Wahrheit herauskrähen? Jetzt kommt wieder dieser doofe Karl daher und sagt: „… Gott sei Dank kann die Wahrheit nicht präsentiert und niemals von jemandem gekannt werden.“ Der Kerl muss einem wirklich auch jeden Spaß verderben! Aber das muss er ja.

Wenn jemand das Spiel richtig spielt, dann verkörpert er in erster Linie die Shiva-Energie, die Energie der Zerstörung aller Vorstellungen. Es gibt ja Leute, die gerne als Meister oder Satsanglehrer auftreten und nur so zerfließen vor lauter Liebe. Kommt immer gut an bei kindlich-hilflosen Suchenden. Na ja, wer Trösterchen liebt, soll sich da glücklich machen lassen. Der Karl ist ein SPIELVERDERBER. Und genau deshalb ein Meister. Byron Katie: „Ist das wahr?“ Ist das wirklich wahr? Und Karl: „Gott sei Dank kann die Wahrheit nicht präsentiert und niemals von jemandem gekannt werden.“ Also auch wieder gelogen. Und das ist gut so. Und so lüg auch ich munter weiter: Auf dem Bild oben tanzt der große SPIELVERDERBER Shiva auf dem Dämon Apasmara, der Verkörperung von Ignoranz und Dummheit, herum. Wohl gemerkt: Er tanzt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Karl Renz: Du kannst mich nicht kriegen.

  1. punitozen schreibt:

    “Die Grenzen meiner Sprache sind auch die Grenzen meiner Welt.”
    Ludwig Wittgenstein

    Gefällt 1 Person

  2. Ayni schreibt:

    Sowohl Nichts an jenem Spiel der gehirnverakrobatiesierenden Konstrukte
    & der die natürliche Wahrnehmung behindernden Konzepte
    ……………………………….ist weder richtig als auch noch falsch.
    Karl spielt halt mit Worten bis an’s Ende dererselbst.
    Wo die Phrasendrescherei aufhört, Da geht’s an’s
    ……………………………….essentiell EinGeMACHTe.
    So des Menschen freier Wille(?!) oder auch nicht
    im Sinne einer Fremdsteuerung
    ………………..wird weitergespielt
    …………………….oder auch nicht !

    Energetische Wirklichkeit ist pure Ent~Täuschung,
    …………….die sich mittels Wirksamkeit manifestiert
    ……sei Es durch Nicht~Tun, unsinierendem Spüren,
    Verwirklichung aller Sinne oder einem klaren Geist.
    ………………..Es ist die wirkliche Gnade…………………

    WOHL DIR,der Du Das SoWieSo schon weiᏜ t

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s