Der Herr ist auferstanden! – Er ist wahrhaftig auferstanden!

 

Also schön sind sie ja, die russischen Kirchen, zum Träumen schön. Wie aus der Zuckerbäckerei oder aus einem Märchen. Bei gott.net lese ich:

Frohe Ostern!

Der Herr ist auferstanden!

Er ist wahrhaftig auferstanden!

Das ist der Ostergruß, den der Priester in der Russisch -Orthodoxen Kirche ausruft und die Gemeinde antwortet. Und Freude breitet sich aus. Dieser inzwischen in der ganzen Christenheit bekannte Gruß setzt sich in den Familien, unter Freunden und Nachbarn fort. Wie ein Lauffeuer.



Vorsagen, nachsagen und du gehörst dazu. Erinnert mich irgendwie an staatlich gefordertes Lernen. Na ja, wenigstens wird nicht unbedingt erwartet, dass du das Zeug glauben musst, was du da nachgeplappert hast. Irgendwann glauben es die Leute doch. Da brauch ich bloß etwa an unsere Medizinstudenten und späteren Ärzte denken. Das hat oft mehr mit Religion als mit Wissenschaft zu tun.

Tomothy Snider bringt in seinen zwanzig Lektionen für den Widerstand gegen die Tyrannei zuerst den Hinweis:

Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam. Einen Großteil seiner Macht erhält der Autoritarismus aus freien Stücken. In Zeiten wie diesen denken Individuen im Voraus darüber nach, was eine repressivere Regierung möglicherweise will, und dienen sich ihr anschließend an, ohne gefragt worden zu sein. Ein Bürger, der sich auf diese Weise anpasst, lehrt die Macht, wie weit sie gehen kann.

Stanley Milgram

Im weiteren Verlauf erinnert er an das berühmte Milgramexperiment mit seinem erst mal sehr erschreckenden Ergebnis. Timothy Snider geht jedoch noch darüber hinaus, wenn er sagt, dass Menschen nicht nur zu Gehorsam, sondern zu vorauseilendem Gehorsam neigen und dazu, sich repressiven Regierungen und ihren möglicherweise vorhandenen Wünschen geradezu anzudienen. Erinnert mich gerade an die Paviane im Zoo. Ist es möglich, dass das Sich-dem Mächtigeren-Andienen eher die normale Verhaltensweise ist?

Mit „Habenmus Papam“ wird in Rom das Wahlergebnis des neuen Papstes bekannt gegeben. Saddam Hussein drohte mit der Mutter aller Schlachten und die Amis nennen ihre größte nicht-nukleare Bombe „die Mutter aller Bomben. Der Pilot Colonel Paul W. Tibbets jr. benannte die Maschine, mit der er am 6.August 1945 die Atombombe über Hiroshima abwarf, „Enole Gay“, dem Mädchennamen seiner Mutter. Befragt, ob er jemals bereut habe, diesen Einsatz geflogen zu haben, antwortet Tibbets: „Ich hasse die Vorstellung, dass Hiroshima noch einmal passieren könnte. Aber andererseits: Ich habe nie bereut und mich nie geschämt, denn ich glaubte damals, dass ich meine patriotische Pflicht tat, als ich den Befehlen folgte, die man mir gab.“

Habemus Papam

Ist es möglich, dass unser ganzes Erschrecken über das Ergebnis des Milgramsexperiments nichts anderes ist als eine Selbsttäuschung, um zu verschleiern, dass wir gar nicht die autarken Helden sind, für die wir uns so gerne halten würden? Dass wir unbewusst immer noch Herdentiere sind, die ihrer genetischen Programmierung folgen, Herdentiere allerdings, die sich einbilden etwas Besseres zu sein. Erich Kästner:

So haben sie mit dem Kopf und dem Mund
Den Fortschritt der Menschheit geschaffen.
Doch davon mal abgesehen und
bei Lichte betrachtet sind sie im Grund
noch immer die alten Affen.

Affen mit Atombomben.
Gnade uns Gott!

Führe mich o Herr und leite
meinen Gang nach deinem Wort
sei und bleibe du auch heute
mein Beschützer und mein Hort
Nirgends als bei dir allein
kann ich recht bewahret sein.

*

Der Herr ist auferstanden!

Er ist wahrhaftig auferstanden!

Lā ilāha illā ʾllāh

Lā ilāha illā ʾllāh

*

Frohe Ostern!

Frohe Ostern!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Herr ist auferstanden! – Er ist wahrhaftig auferstanden!

  1. punitozen schreibt:

    Ach , du dickes Ei !
    Gerade Weihnachten verbracht –
    Schon wieder Ostern !
    Demnächst ?
    Ach was , das lass `mal
    All-ES
    auf dich zukommen –
    Punito !

  2. Marianne schreibt:

    Da können wir nur hoffen, dass manche „Affen“ zu dumm sind, die vernichtende Atombombe wirklich zu bauen … 😉
    Euch allen ein Frohes Osterfest!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s