Linji: Warum verbeugst du dich nicht?

 

oDing Shangzuo fragte den Meister: „Was ist die Quintessenz des Buddha-Dharma?“

Linji kam von seinem mit einer Robe bedeckten Sitz herunter, ergriff Dings Brust, ohrfeigte ihn und schob ihn weg. Ding Shangzuo stand einfach da.

Ein Mönch in der Nähe sagte: „Ding Shangzuo, warum verbeugst du dich nicht?“

Während Ding dies tat, erfuhr er plötzlich große Erleuchtung.

aus: Linji Yixuan, „Linji Yulu“

 
Ja, so warn’s, ja, so warn’s, die oidn Chanleut.

Wikipedia weiß Folgendes: Chan (chinesisch 禪 / 禅, Pinyin Chán) ist eine im Kaiserreich China entstandene Meditationsschule des Mahayana-Buddhismus, die durch die Übung der Meditation im Lotossitz und durch das Lösen von Gongans (公案, gōng’àn, jap. Koan), einer Art paradoxer Rätsel, sowie Erleuchtungserfahrung charakterisiert ist.

f„Ah geh, so a Schmarrn!“ hätten sie wahrscheinlich gesagt die oidn Chanleut, wenn sie bayerisch geredet hätten, und dann hätten sie dir a Mordsdrum Fotzn verpasst, dass es nur so gscheppert hätt. Kann schon sein, dass du danach im Lotussitz meditiert und eine Art paradoxes Rätsel zu lösen versucht hättest. Aber vielleicht hättest du ja auch Glück gehabt und so eine Art Mönch wäre da gerade herum gestanden und hätte zu dir gesagt: „He, du Schwachkopf, warum verbeugst du dich nicht?“ …………………………………………….

Hä?

Das ist der alles entscheidende Augenblick. All dein Wikipediawissen wäre mit der Fotzn des ehrwürdigen Meisters Linji verschwunden gewesen und jetzt darfst du nicht einmal heulen oder dem ehrwürdigen Meister Linji auch eine verpassen, jetzt sollst du dich auch noch dankbar verbeugen? Und du tust es ganz automatisch und jetzt … und jetzt … fällt der Groschen oder fällt er nicht?g

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Linji: Warum verbeugst du dich nicht?

  1. ananda75 schreibt:

    Hi Nitya,

    Ich bin auch wieder da 🙂
    und wünsche dir ein wunder-bares Neues Jahr ❤

    und der alles entscheidende Augenblick ist…. Jetzt 🙂

    Alles Liebe ❤

    Gefällt mir

  2. punitozen schreibt:

    Lieber Nitya ,
    was soll so`n Punito ausser MU noch dazu sagen ?
    Also atme ich wie jeden Tag aus und ein und aus und…!

    Gefällt 1 Person

  3. Alexandra schreibt:

    Tja, vielleicht sollte ich mich mal schlagen lassen damit der Groschen fällt. Fürchte nur, dass ich, rein aus Reflex, zurückschlage. (Nomen est omen) Allerdings verteilt das Leben ja auch kleinere oder größere Schläge, da gilt es dann wohl, es zu akzeptieren. Wir haben am Altjahrsabend eine kleine völlig ausgehungerte Katze gefunden, mitgenommen und aufgepäppelt. Sogar der Hund fand sie nett und wir hatten sie schon in unser Herz geschlossen. Dann ist sie in der Nacht doch gestorben. So fing das Jahr etwas traurig an. Die Vögel in unserem Waldgarten sind wahrscheinlich jetzt eher erleichtert. Wenigstens hatte die Katze noch ein paar behagliche Stunden vor dem Ofen, ein paar Streicheleinheiten und einen vollen Bauch. Ce la vie.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s