Osho: Die Dunkelheit ganzer Zeitalter


oshoIm gleichen Moment, in dem du dem Geist die Wurzel abschlägst, deine Identifikation mit ihm löst, bricht das Weltenrad auseinander, zerfällt die Welt wie ein Kartenhaus. Nur ein kleiner Windstoß an Bewusstsein, und das ganze Haus fällt in sich zusammen. Plötzlich bist du hier, aber nicht mehr in der Welt – du hast sie hinter dir gelassen. Du kannst genauso weiter leben wie zuvor, die alten Dinge weiter machen – aber nichts ist mehr wie zuvor, weil du nicht mehr der Alte bist. Du bist ein vollkommen neues Wesen – neu geboren. Die Hindus nennen es dwji – „zweimal geboren“. Ein Mensch, der dahin gelangt, ist „zweimal geboren“, er hat eine zweite Geburt erlebt. Und das ist die Geburt der Seele. Das ist es, was Jesus mit Wiederauferstehung meint. Wiederauferstehung ist nicht die Auferstehung des Fleisches; es ist eine Neugeburt: die Geburt des Bewusstseins.

Schlag einem Baum die Wurzeln ab,
Und seine Blätter welken;
Schlag deinem Geist die Wurzeln ab,
Und das Rad der Welt zerfällt.
Jedes beliebige Licht vertreibt in einem Augenblick
Die Dunkelheit ganzer Zeitalter.

Tilopa

aus: Osho, „Tantra, die höchste Einsicht“

t„Im gleichen Moment, in dem du dem Geist die Wurzel abschlägst, deine Identifikation mit ihm löst, …“ Du schlägst natürlich gar nichts ab und du löst auch gar nichts. Irgendwann geschieht dies vielleicht oder auch nicht und die Frage „Warum nicht bei mir?“ bringt nichts als Wahnsinn. Falls ihr euch das Video gestern mit Monika Donner angeguckt habt, habt ihr so ein Beispiel, wie das möglicherweise vonstattengehen kann. Hoffentlich wartet jetzt niemand darauf, dass er umfällt und die Wurzel abgefallen ist. Alles nur spiritueller Materialismus.

„Nur ein kleiner Windstoß an Bewusstsein, und das ganze Haus fällt in sich zusammen“, sagt Osho. Der sog. Verstand denkt jetzt, dass er einfach mehr nachdenken muss, um ans Ziel zu kommen. Aber es gibt kein Ziel – und Nachdenken … na ja, man kann nichts ausschließen. Tilopa sagt da etwas ganz Wichtiges: „Jedes beliebige Licht vertreibt in einem Augenblick die Dunkelheit ganzer Zeitalter.“ Es wird ja gesagt, dass man für die Heilung des Körpers so lange braucht, wie man ihn vorher geschädigt hat. Das ist natürlich Bullshit und gilt erst recht nicht für das Bewusstsein. Das kann in einem Augenblick geschehen, dass es dir wie Schuppen von den Augen fällt und nichts ist mehr, wie es mal war. Und plötzlich kannst du dich schlapp lachen, wie doof du die ganze Zeit warst. Es ist wie eine Auferstehung, Osho sagt Wiederauferstehung, vermutlich deshalb, weil du nur scheinbar in der Hölle warst und von den Toten auferstanden bist. Du kehrst zurück zu dem, was du sowieso schon immer warst. Eigentlich wirklich nix Besonderes, aber … Hallelujah!f

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Osho: Die Dunkelheit ganzer Zeitalter

  1. fredoo schreibt:

    „““Eigentlich wirklich nix Besonderes, aber … Hallelujah!“““

    oh ja … wirklich nix besonderes …
    das wirklich bemerkenswerte , und genau das erweckt oft diesen überbordenden lachimpuls , ist die bis dahin unvorstellbare simplizität , die sich dann gerade in ihrer simplizität als einzige „wirkliche“ ( = zum wirken fähige) wirklichkeit zeigt .
    es ist plötzlich unleugbar geworden – alles was „wirkt“ ist stets in dieser simplizität begründet …
    und alles darüber hinaus gehende ( in vorstellung ) ist letztlich lediglich gar köstlicher anlass zur lächerlichkeit …
    das was leben IST , ist stets allumfassend einfach … unmittelbarkeit selbst …
    in dieser allumfassenden einfachheit liegt ein ungeheuer tröstlicher frieden ( für mich ) …
    der so umfassend , unvergessbar und andauernd ist , dass er ab erst-bemerkung , erstaunlicherweise irgendwie unter aller weiterhin auftauchenden dekoration der künftigen lebensgeschichte hindurchzuscheinen vermag … in allen turbulenzen bleibt da stets ein „duft von diesem frieden“ …
    ein dank an die götter für dieses geschenk …
    Ja hallelujah … es ist ein geschenk , das halt bemerkenswert unbesondert ist … ist es doch nicht in besonderheit ab-ge-sondert … denn es ist genau das gegenteil … nicht getrennt be-sondert , stattdessen allumfassend , sogar durchdringend jede „be-sonderheit“ , einfach nur … unmittelbarkeit selber … die sich so ungeheuer „friedlich“ anfühlt .
    hallelujah …
    wär es nicht bereits jedem geschenkt ( aber manchmal halt noch nicht ausgepackt) , sollte man es glatt erfinden …

    Gefällt mir

    • ananda75 schreibt:

      Hi Fredoo,

      „noch nicht ausgepackt“ ist auch gut🙂
      nich viel anders als ent-wickelt…
      und das Geschenk ist einfach das Leben – in dem Moment, wo wir erkennen, dass wir LEBEN und wie unglaublich und unwahrscheinlich das doch ist – da ist der Lotto-Jackpottttt 1 : 95 Millionen nix gegen😆
      und wenn wir dann gerade so voll begeistert sind, sehen wir dann, wie klein und unwichtig wir doch sind😆
      ungemein befreiend🙂
      alles ist wichtig, nichts ist wichtig und das beides gleichzeitig
      so einfach ist das – „Simplizität“ – einfach leben
      und lieben❤

      Alles Liebe❤

      Gefällt mir

  2. ananda75 schreibt:

    Die Bibel drückt sich, wie üblich, ein wenig bildhaft aus:

    „Fürchte dich vor keinem, was du leiden wirst. Siehe, der Teufel wird etliche von euch in’s Gefängnis werfen, auf dass ihr versucht werdet und werdet Trübsal haben zehn Tage. Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Wer Ohren hat, der höre, was der Geist der Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem soll kein Leid geschehen von dem zweiten Tode.“

    aus der Offenbarung, eine meiner Lieblings-Stellen😉

    Alles Liebe❤

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s