Giris Kommentar zum Tschuang-tse-Beitrag

Damit er nicht in der Kommentarschlange verloren geht, dieser interessante Kommentar:

Zum ersten Teil (Zhuangzi 13.7 – „Der Erkennende redet nicht; der Redende erkennt nicht.“ ) mal wieder eine alternative Übersetzung, die noch einen anderen Schwerpunkt setzt, gefunden in Jean Francois Billeter – Das Wirken in den Dingen (was ich sehr empfehlen kann):

„Was wir sehen, sind Formen und Farben, was wir hören, sind Worte und Töne. Zu ihrem Unglück stellen sich die Menschen vor, dass sie mittels dieser Formen und Farben, dieser Worte und Töne die Wirklichkeit erfassen. Darin irren sie sich aber, denn wenn man wahrnimmt, spricht man nicht, und wenn man spricht, nimmt man nicht wahr.“

In seiner Erklärung verweist er auch auf Wittgenstein: „Während ich einen Gegenstand sehe, kann ich ihn mir nicht vorstellen.“ „Wenn wir uns etwas vorstellen, beobachten wir nicht.“ und Valery „Was ich denke, stört das, was ich sehe, – und umgekehrt.“

Also eher nah dran am „Spüren Sie’s?“

Irgendwie erinnert mich das Ganze auch an U.G.

Auch nah dran an dem Fasten des Herz-Geistes:
„Höre nicht mit deinen Ohren, höre mit deinem Herz-Geist. Nein, höre nicht mit deinem Herz-Geist, höre mit deinem Lebensatem (qi).'“ … „Die Ohren hören auf mit dem Hören, der Herz-Geist hört auf mit dem Wieder-Erkennen (der Übereinstimmung?). Der Lebensatem (qi) aber wartet leer (xu) auf die Dinge. Allein der Weg (dao) sammelt Leere (xu). Leere (xu) ist das Fasten des Herz-Geistes (xin zhai)‘.“

Da ist man dann auch bei Chiyono: „Kein Wasser mehr – kein Mond mehr im Wasser. Leere in meiner Hand.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s