Linji: Es ist das Lebendige und Leuchtende in dir


LJemand fragte: „Der BUDDHA DATONG ZHISHENG saß zehn Zeitalter lang, und doch wurde ihm der Buddha-Dharma nicht offenbart. Folglich konnte er den Buddha-Weg nicht vollenden. Ich frage mich, was das bedeutet. Könnt Ihr es mir bitte erklären?“ Linji antwortete:

„DATONG (Großes Durchdringen) ist das Selbst. An jeglichem Ort und unter Myriaden  von Phänomenen hat deine Selbst-Natur keine Form. Darum ist sie Großes Durchdringen. ZHISCHENG (Herausragende Weisheit) bedeutet, unter allen Umständen frei von Zweifel zu sein und nicht einen einzigen Dharma zu erlangen. Daher ist sie Herausragende Weisheit. BUDDHA bedeutet, dass dein Herz rein ist und strahlendes Licht den Dharmadhatu durchdringt. Darum Buddha.

Zehn Zeitalter lang sitzen bedeutet, die zehn Tugenden zu praktizieren. ‚Buddha-Dharma wurde nicht offenbart‘ heißt, dass der Buddha ungeboren ist. Dharma ist grundsätzlich ununterscheidbar. Wie könnten diese beiden offenbart werden? ‚Er konnte den Buddha-Weg nicht vollenden‘ bedeutet: Wie konnte der Buddha denn noch mehr Buddha werden? Ein alter Weiser sagte: ‚Buddha weilt allzeit in dieser Welt, doch er wird von deren Angelegenheiten nicht befleckt.‘ …“

„Es ist das Lebendige und Leuchtende in dir, das sieht, hört, weiß und wertschätzt, welches all die Namen zuschreibt.“

aus: Linji Yixuan, „Linji Yulu“

Irgendwie hab ich mir die alten Ch’an-Meister immer als herumlungernde Vogelscheuchen vorgestellt. Wenn ich mir die Bilder und Denkmäler anschaue, die sich die Nachfahren von ihnen geschaffen haben, sehen sie jedoch stets ziemlich adrett und proper aus. Um meine Vorstellung zu retten, unterstelle ich mal den Nachfahren, dass sie ihre Stammväter besonders herausgeputzt haben, damit für sie auch noch was von dem Ruhm abfällt, den sie selbst ihren Stammvätern zugedacht haben. Irgendwie scheinen wir diese Besonderheit zu brauchen. Hier können wir z.B. Prinz Charles als Feldmarschall, Flottenadmiral und Marschall der Royal Air Force bewundern. Das hat doch was.

CMeine Projektionen möchte ich haben! Aber zur Sache. Als ich den Text von Linji las, dachte ich so bei mir: Mann, Mann, Mann, was soll ich denn jetzt damit anfangen? Buddha Datong Zhisheng – können die nicht normal daherreden? Zuerst werden irgendwelche komischen Begriffe kreiert, dann müssen die Bedeutungen geklärt werden und zu guter Letzt bleibt eigentlich nur: „Es ist das Lebendige und Leuchtende in dir, das sieht, hört, weiß und wertschätzt, welches all die Namen zuschreibt.“

Na also, warum denn nicht gleich? Es ist so einfach. Dieser ganze Begriffskram gehört einfach in die Tonne. Und für das Wesentliche braucht es keine Gehirnakrobatik. Da genügt es, einfach seine Aufmerksamkeit darauf zu richten. Man kann das natürlich auch bleiben lassen – an dem, worum es hier geht, würde das auch nichts ändern. Aber man würde sich echt um was bringen, wenn man seine Aufmerksamkeit nicht auf das Lebendige und Leuchtende in sich selbst und damit in allem richten würde. Und dafür braucht man keine Paradeuniform oder ein Lätzchen (Rakusu mit dem Ring Modell Rinzai) eine Kotsu oder einen Fliegenwedel. Das Lebendige und Leuchtende kann auch jeder Penner unter einer Brücke erkennen, so ihm danach ist. Und die Fragen „Wer oder was sieht, hört, weiß, schätzt wert und schreibt all die Namen zu?“ versuchen nur eines: Die Aufmerksamkeit auf eben dieses Lebendige und Leuchtende zu lenken.

KDen Rest kann man getrost vergessen. Also find ich so. Meins ist das irgendwie alles nicht. So gar nicht.

Hat mir gerade Chris geschickt und es passt so schön: HIER

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Linji: Es ist das Lebendige und Leuchtende in dir

  1. B4AEION schreibt:

    mEIN täglich Nitya gib mir heute & auch immer wie DAr
    BEdankt

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s