Liä Dsi: Der Weise überlistet die Menge der Toren


Im Lande Sung lebte ein Affenvater. Der hatte die Affen gern und hielt eine ganze Herde davon. Er verstand ihre Gedanken, und auch die Affen begriffen, was er meinte. Er erfüllte alle Wünsche der Affen, selbst auf Kosten seiner Familie.

Plötzlich kam eine Teuerung, und er musste ihr Futter verkürzen. Auf dass die Affen nicht wild gegen ihn würden, redete er erst listig also zu ihnen: „Wenn ich euch morgens drei Bündel Heu gebe und abends vier, ist das genug?“ Da erhoben sich die Affen alle und wurden böse. Plötzlich sprach er: „Gut, ich gebe euch morgens vier Bündel Heu und abends drei, ist das genug?“ Da legten sich die Affen alle wieder nieder und waren erfreut.

Der Weise überlistet durch seine Klugheit die Menge der Toren, gleichwie der Affenvater durch seine Klugheit die Menge der Affen überlistete. Ohne Namen und Wesen zu ändern, konnte er machen, dass sie zornig wurden oder sich freuten.

aus: Liä Dsi, „Das wahre Buch vom quellenden Urgrund“

BMeine erst Frage war sehr prosaischer Natur: Seit wann fressen Affen denn Heu? Ich kenn mich da ja nu wirklich nicht aus, aber Heu? Das wäre mir neu? Reimt sich, aber das wäre auch schon alles, was stimmen würde. Ich vermute, ein Übersetzungsfehler? Die nächste Frage war dann schon richtig abgrundtief: Was will uns dieser Liä Dsi mit der Geschichte eigentlich sagen, falls er uns überhaupt etwas sagen will? Ich lass mal die Person des Affenvaters, der die Affen mehr zu lieben scheint als seine eigene Menschenfamilie, außen vor und halte Ausschau danach, inwiefern dieser Affenvater eine Analogie zu einem Weisen darstellen könnte.

Zunächst einmal wird hier ein geistiges Gefälle dargestellt. Der Affenvater ist klüger als die Affen. Kraft dieser Fähigkeit kann er die Affen ganz nach seinem Gutdünken manipulieren: Er kann machen, dass sie zornig werden oder sich freuen. Nun, diese Fähigkeit hat vermutlich jeder Politiker bzw. jeder Werbefuzzi. Was soll also daran besonders weise sein? Oder ist ein Weiser am Ende auch nichts anderes als ein besserer Werbefuzzi? Komisch, mir fällt gerade Osho ein. Also dem war kein Trick zu blöd, wenn er damit nur seine Affen irgendwie rumkriegen konnte. Erzähl mal einem strebsamen Sucher, er möge mit seiner Denkerei aufhören. Da wird der Affe aber zornig werden! Wenn du ihn aber wie blöd rumspringen lässt und es Dynamische Meditation nennst, dann hast du ihn rumgekriegt und er wird sich sehr freuen: „Ich hab’s geschafft! Ich hab’s geschafft! Jetzt habe ich mindestens drei Minuten lang keinen einzigen Gedanken mehr gedacht!“

A1      A1      A1      A1Irgendwie scheint der gute Liä Dsi recht zu haben mit seinem Vergleich. Ein guter Weiser ist nichts anderes als ein guter Affenvater. Beide wollen für ihre Affen wirklich nur das Beste. Und wenn die Affen das nicht erkennen können, muss man sie halt ein bisschen an der Nase herumführen. Politiker und Werbefuzzis behaupten das ja auch. Aber wir sind schlau genug zu sehen, dass sie lügen und nur ihr eigenes Bestes wollen. Also hoffentlich sind wir schlau genug.

Heiligt jetzt der Zweck die Mittel oder die Mittel den Zweck oder was oder wie?

Bodhidharma: „Offene Weite, nichts von heilig.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Liä Dsi: Der Weise überlistet die Menge der Toren

  1. fredo0 schreibt:

    ach … einfach so … weil es wieder mal zeit ist …
    hier in nityas blog mitzuhüpfen …
    😀

    Gefällt mir

  2. marco pollo schreibt:

    „Beide wollen für ihre Affen wirklich nur das Beste. Und wenn die Affen das nicht erkennen können, muss man sie halt ein bisschen an der Nase herumführen. Politiker und Werbefuzzis behaupten das ja auch. Aber wir sind schlau genug zu sehen, dass sie lügen und nur ihr eigenes Bestes wollen.“

    Grüß dich, musste mehrmals lachen, also weiter oben im Text….

    Aber sag: Können wir uns da wirklich so sicher sein, dass Politiker nicht unser Bestes wollen ? Vielleicht sind sie einfach nur zu unfähig, oder der ganze Apparat an sich stinkt dermaßen, dass da nix zu machen ist… Schlussendlich haben sie sich doch auch nur für Rollen entschieden, welche eben beinhalten über andere Rollen zu entscheiden.. Rollen+ quasi.^^
    Ich verstehe immer noch nicht, warum die Revolutionen ausbleiben. Anscheinend schmeckt uns Affen der Zucker dann doch ganz gut.

    Gefällt mir

    • Nitya schreibt:

      Wie heißt der Spruch: „Macht korrumpiert. Absolute Macht korrumpiert absolut. Gib den Affen Macht und sie werden sich vermutlich nicht anders verhalten als die, die im Moment bereits Macht haben. Was sollten also Revolutionen nützen?

      Gefällt mir

      • marco pollo schreibt:

        Einer von vielen toten Sprüchen, der sich durch jede Zitierung und mit jeder Rezitation, im selben Maß wieder manifestiert. Wisch und weg damit.
        Dann so: Eine Revolution der Wahrnehmung. Wenn wir weiterhin den bösen da oben, und dem bösen System die Schuld geben, und überhaupt „dem Bösen“, denn „wir“ sind ja die Guten…. dann machen wir es uns nur in einer selbstgerechten Opferrolle bequem. Schuld wofür eigentlich alles ? Der Katalog hat wieviele Seiten ? Wir müssten uns mal entscheiden, ob wir das System scheisse finden oder die Protagonisten oder beides und alles oder wie oder was. Andererseits, es ist eben nicht alles scheisse. Eine Revolte im World-Mind-Denken würd ich mir wünschen, dafür braucht es jeden einzelnen. Die Matrix überarbeiten, die Idee von der Welt. Ich seh einfach nicht, dass uns Aliens oder die Götter hart ficken. Das sind wir schon selbst, durch das unzählige, ideologisch chaotische Interpretieren von Wissen(Vergangenheit) und Wirklichkeit (Jetzt & in Zukunft) aka zersplittertes Bewusstsein. In unserer Ohnmacht als arme, voneinander getrennte Wesen. Als Rädchen im Getriebe.
        Stimmt, das Rädchen im Getriebe geht kaputt, wenn es Faxen macht. Vielleicht muss es das, um wieder ganz zu werden. Dann als Welle im Ozean, als Wolke am Himmel, als Pflanze auf einer Wiese, nur nicht als scheiss Rädchen in einem scheiss Getriebe.

        Gefällt mir

  3. b4aeion schreibt:

    mein InnerHuManKIND reBELLiert Das mal eben so
    :https://www.dropbox.com/s/tss8fqd8ni5jzus/9vmruio2qrs.gif?dl=0
    ………….subversivpRositiv

    Gefällt mir

  4. b4aeion schreibt:

    @marco pollo ,

    Mir geht’s DAbei weniger um Schuld, weil die gibt’s eh nicht ab einer gewissen SeinsEbene, somit auch keinen Opfer+/ TäterAspekt.
    Yep !…..Wir MitPropagisten verantworten DAS Alles mit.
    Ja !…….Jede/r Einzelne ist eine sehr ohn+/ MÄCHTIGE M8.
    Oui !……Ganz wERDEn zum authentischen Menschen.
    :0)) ……..SehnSucht die nicht sucht

    Gefällt mir

    • b4aeion schreibt:

      t’schulgigänse >MitProtagonisten<

      Gefällt mir

      • marco pollo schreibt:

        D´accord, Män! Opfer-Täter find ich schon sehr spannend, denn was diese Dynamik für Gedankenkrüppel und Verhaltensweisen zu Tage fördert, ist schon oho… Aber fürs große Ganze wirklich nicht so relevant. Wobei man jetzt sagen könnte…stellen wir uns die Menschheit mal als 1 Menschen vor: Er ist Opfer seiner Lage…alleine (?) im Weltall…hat keinen Plan was das alles soll…es scheint auch nicht aufzuhören….ausgestattet mit Verstand und Gefühlen, Gehirn und Körper..
        ….und wird zum Täter, wie er beginnt durchzudrehen ob dieser Faktenlage…..eben nicht das Beste aus dieser Lage machend (Was ist das Beste ? Für mich zweifelsfrei „das (noch un-)mögliche Paradies auf Erden“😉 )…..er lässt sich gehen, schadet sich und seiner Umgebung (was wohl auf ein und das selbe rauskommt)…
        …und in diesem T/O-Kreislauf verliert er sich schon irgendwo…
        Die Menschheit als solche will einfach (noch) nicht, hat es den Anschein. Wird sie jemals wollen ? Würde sie der Verzweiflung ihrer Existenz geschlossen ins Auge sehen und gemeinsam das Ziel formulieren -> Paradies: was sollte schief gehen ? Könnte von Verzweiflung dann überhaupt noch die Rede sein ? Irgendwo hakts ja, nur wo genau ? lol Oder befinden wir uns etwa in genau diesem Prozess ? Warum merkt man dann nix davon ? lol Sind der ganze Stress und das Leid einfach notwendiger Treibstoff auf dem Weg zum unausweichlichen Sieg ? Gibt es sowas wie Ungerechtigkeit überhaupt ?😉

        Gefällt mir

      • marco pollo schreibt:

        Fragen über Fragen…..
        Muss das mit der Verzweiflung doch noch mal revidieren…also existentiell ist die ja durchaus irgendwo vorhanden…. Aber ist es nicht ultra-rattenscharf lebendig zu sein, dieses Wunder in diesem Wunderwerk zu er-leben ?
        Halt scheisse wenn der Geist, der die Hauptrolle in dem Stück spielt, so gerne kränkelt. lol

        Gefällt mir

      • b4aeion schreibt:

        (m) Ein Verstand @ D’accord, Män !

        Fragen haben UrSachen & Ich (noThingThinks) blablabla mal sooooooooo……….

        Nichts Ist ohne Grund . Warum ist DAS gesamtmenschliche SoSEIN so ? Hat sich die Natur / das *große Ganze* alle Gründe bereits ausgedacht, oder (er)finden wir sie erst ?

        Einzelne rollen aus der Falle, so sie aus der Rolle fallen……ein kleiner, 1ziger aber menscheitsbewegender Schritt !? Ist Jede/r zuuuuuuuuuuuu einzigARTIG ?

        Hat ein ReBell einen ohne Not wendig zu formulierenden Plan ?
        Hierzu ein Schopenhauer-Zitat:
        „Denken können sehr Wenige, aber Meinungen wollen Alle haben: was bleibt da anderes übrig, als daß sie solche, statt sie sich selber zu machen, ganz fertig von Andern aufnehmen? – Da es so zugeht, was gilt noch die Stimme von hundert Millionen Menschen? – So viel wie etwa ein historisches Faktum, das man in hundert Geschichtsschreibern findet, dann aber nachweist, daß sie alle einer den andern ausgeschrieben haben, wodurch zuletzt alles auf die Aussage eines Einzigen zurückläuft.“

        Ein Mehr an Beobachtern führt demzufolge nicht zu größerer Objektivität
        ja DAS iss ja mal wirklich fatal ?! metaebenes lol

        nihil fit sine causa – Nichts geschieht ohne Grund. Den Grund für jede Sache zu suchen (und zu finden) ist eine Frage unserer Denkweise ist. Die Gründe kommen aus uns.
        Dies ist eine Grundaussage des Spirealismus, der dies „Supersubjektivität“ nennt. Also eine gleichermaßen subjektive Beobachtung, auch wenn Viele diese teilen

        &…….ist jede Frage nicht schon ne Antwort vice versaPunkt aus

        das Leben besteht
        aus *Ein* – Sicht,
        und wird von
        *Viel* – Sicht
        erfüllt.

        Mein StandPUNKT als Tänzer in der Absolutheit, denn diesen Punkt brauchts bei mir um DORT ab & zu immer wieder tanzen zu können :o))
        :o))Kränkelt der Geist nicht, so gibt’s keine Rolle.

        & blablablablablablablabla & STOP !!!

        Es ist * ultra-rattenscharf lebendig zu sein, dieses Wunder in diesem Wunderwerk zu er-leben * und Das nicht nur dem Anschein nach !!!

        Diese Worte sind meine Antwort. DIE ANTWORT gibt es auf MetaEbenen nicht, ..aber die EIGENE + verAntwortUng

        nicht tanzend…….withOUT Point……Alles Nichts als „offene Weite“…………….

        It’s all about the greatest HumanKind’s JOKE …….lol………………

        bye by BeEye nonKillingJOKE

        Gefällt mir

      • b4aeion schreibt:

        Be4 I (don’t ) thinK/G again,

        Die Menscheit fällt & viiiiiiiiiiiiel zu viele Einzelne fallen derzeit (evtl. ja schon immer ) immer wieder in eine Rolle auf dieser WUNDERschönen ERDE ……..zur Show stellen oder Schauspieler sein ist ja durchaus auch ein angenehmer Zeitvertreib, jedoch es gibt WertVoll lol Wichtigeres zu TUN beim Nicht-Tun……….. so Sie/sie aus Ihrer Falle rollt /rollen, wird geschehen was geschehen wird………………..
        Ist halt so’n Film der Menschheit & des Einzelnen von SICH(T) selbst & benötigt evtl. einen heilsamen FilmRiss.

        mEINeSICHT sieht geschlossener und offener Augen jedenFALLs >>> keine Falle keine Rolle kein Film vice versa finitum

        Gefällt mir

      • marco pollo schreibt:

        I lick this!😉 I lick this cosmic-joke-ice-cream-flavour.
        „Einzelne rollen aus der Falle, so sie aus der Rolle fallen“. Nice Ice!
        „das Leben besteht
        aus *Ein* – Sicht,
        und wird von
        *Viel* – Sicht
        erfüllt.“ Neis too!
        „Mein StandPUNKT als Tänzer in der Absolutheit, denn diesen Punkt brauchts bei mir um DORT ab & zu immer wieder tanzen zu können :o))
        :o))Kränkelt der Geist nicht, so gibt’s keine Rolle. “ Und gibts keine Rollen, gibts keine kränkelnden Geister, nicht mal dem Anschein nach….so scheints zumindest….😉
        „…….ist jede Frage nicht schon ne Antwort vice versaPunkt aus“. Unbedingtly(?/!).
        „Ein Mehr an Beobachtern führt demzufolge nicht zu größerer Objektivität
        ja DAS iss ja mal wirklich fatal ?! metaebenes lol “ Tjaja, da beisst sich die Katze doch glatt in die Schwänze.. *fertigesgrinsekatzengesicht
        Haloe vera greetz

        Gefällt mir

      • marco pollo schreibt:

        Ist dieses Rollen füllen nicht simultan mit Lebens-aufgabe ?..oder ist es etwa doch Hingabe ?…oder ist es einfach nur etabliert, krank zu sein…Krankheit als Ideal? lol
        Die Kunst der eigenen Darstellung mag ja eine solche sein….aber ich denk mir auch, wir hätten doch eigentlich wichtigeres zu tun….und dann erst sollten wir so richtig los legen…die Welt als Kunststück…

        Vielleicht können wir uns mal privater unterhalten…wenn wir uns noch was zu sagen haben…nicht dass wir hier dem Blogpatriarchen zu sehr auf die (L)Eier gehen..😉

        Gefällt mir

      • b4aeion schreibt:

        Hallo Nitya……..geh’n Wir Dir *zu sehr auf die (L)Eier* ?

        hallo marco pollo >>>> I like living Life >>> *…können wir uns mal privater…* >>> sehr gerne, meine e+mail per klick gravatar profile

        Gefällt mir

      • Nitya schreibt:

        Hallo b4aeion ……..ich trags mit Fassung.

        Gefällt mir

      • b4aeion schreibt:

        mal kEIN smilie>>absolutheitslol für Das & verFassung

        Gefällt mir

      • B4AEION schreibt:

        Hallo Nitya……revidiere > fairFassung <

        Gefällt mir

      • marco pollo schreibt:

        Ist privat, bräuchte quasi einen Code um den Tresor zu knacken ?😉

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s