Linji: Karma erzeugende Taten

P

Ihr sagt: „Es gibt Übung, es gibt Erkenntnis.“ Macht da keinen Fehler! Wenn es etwas zu üben und etwas zu erlangen gäbe, dann wäre es nur das Karma von Leben und Tod. Ihr sagt: „Die sechs Tugenden und zehntausend verdienstvollen Taten müssen alle praktiziert werden.“ Doch soweit ich sehe, sind das alles Karma erzeugende Taten.

Den Buddha und den Dharma suchen heißt nur, Höllen-Karma erzeugen. Auch nach dem Zustand eines Bodhisattva zu streben erzeugt Karma, ebenso das Rezitieren von Sutren und das Studium von Dogmen. Buddhas und Patriarchen sind Menschen, die von Spitzfindigkeiten lassen. Darum ist ihr Karma rein, ob sie nun mit oder ohne Täuschung handeln, oder ob sie, getäuscht oder nicht, vom Handeln ablassen.

Es gibt eine Menge Mönche, die sich den Bauch mit Essen vollschlagen und sich zum Zazen hinhocken. Sie versuchen, den Fluss ihrer Gedanken anzuhalten und Täuschungen am Entstehen zu hindern. Sie hassen Krach und suchen die Stille. Dies ist der Weg der Ketzer.

Ein Patriarch sagte: „Wenn du den Geist anhältst und Stille suchst, wenn du den Geist erregst und äußere Bedingungen beobachtest, wenn du den Geist konzentrierst, um inneren Durchblick zu erlangen, oder wenn du deinen Geist regulierst, um in Versenkung zu gelangen, dann sind das alles Handlungen, die Karma erzeugen.

aus: Linji Yixuan, „Linji Yulu“ LAlso wenn mich jemand fragt, was der Puh da oben verloren hat – aba et fracht mir ja keener – dann sag ich ihm: Der Linji war eigentlich ein Taoist bis auf die Knochen. Aber er hatte das Pech, es mit lauter glatzköpfigen Buddhisten zu tun zu haben. Die waren so was von versaut mit ihren Vorstellungen über die sechs Tugenden und die zehntausend verdienstvollen Taten oder von ihrer Sucherei nach Buddha und dem, was sie Dharma nannten, oder von ihrer Streberei nach dem angeblichen Zustand eines Bodhisattva oder dem Rezitieren von Sutren und dem Studium von Dogmen, dass da einfach kein Platz mehr war für ein Schlabberfest an Puhs Honigtopf. Also musste Linji immer wieder voll in die Kacke hauen, damit die edlen Glatzköpfe aus ihrem Tiefschlaf aufschreckten und nicht mehr wussten, ob sie Männchen oder Weibchen sind.

Woraus ich das schließe, dass dieser Linji und überhaupt diese ganze Ch’an-Patriarchen-Bagage die reinsten Daoisten waren? Nun, Linji sagt’s ja: Alle Anstrengungen sind Karma erzeugende Taten. Puh hätte zwar wahrscheinlich mit so einem komischen Wort wie „Karma“ nichts anfangen können und wahrscheinlich gefragt, ob das schmeckt, aber er wäre ohne dieses Wort mit dem ganzen Sinn sehr einverstanden gewesen. Diese ganze „Gschaftlhuberei“ macht nur Probleme. Und Lao Dsi, Dschuang Dsi, Liä Dsi und die anderen ollen Daoisten hätten es nicht besser sagen können als dieser Linji. Und Leute wie Hafis oder Omar-e Chajjam hätten das bestimmt auch abgenickt:

Ins Weinhaus komm!
Spiegle dein Gesicht im Purpurwein
und meide das Gebetshaus,
wo die Frömmler sind!

Hafis

Boder von Omar-e Chajjam:

Je nachdem

Ich liebe sehr den rosenfarbenen Wein,
Wenn er verlockend in den Gläsern funkelt
Beim Klang der Harfen und der sanften Flöten.

Bei Gott, ich liebe auch die Weinverächter
Und die Asketen, – wenn mit ihrer Dummheit
Sie hundert Meilen mir vom Leibe bleiben!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Linji: Karma erzeugende Taten

  1. Ingeborg schreibt:

    Nur ne’Fraage auf die Schnelle:Was macht der
    Puh da oben?

    Gefällt mir

  2. chantaltalia schreibt:

    Dann lasst uns alle auf die längste Nacht dieses Jahres trinken. Auf euch alle hier.

    Ch.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s