Wei Wu Wei: Zeitlose Zeit


M

Als ‚Zeit‘ sind wir ‚zeitlos‘, und als ‚Zeitlosigkeit‘ sind wir ‚Zeit‘, denn Zeit und Zeitlosigkeit sind im ungeteilten Geist nicht verschieden.

Demzufolge beinhaltet und erfordert das, was wir zeitlich sind, unsere Zeitlosigkeit.

Wir können andererseits sagen, dass wir weder ‚Zeit‘ noch ‚Zeitlosigkeit‘ sind, denn beides ist nichts anderes als Begriffe im geteilten Geist.

Begrifflich gesehen besteht kein Unterschied zwischen ‚Zeitlosigkeit‘ und ‚völliger Abwesenheit von Zeit und Nicht-Zeit‘. Letzteres ist eine doppelte Negation, die auch den Begriff der ‚Nicht-Zeit‘ beseitigt, d.h., jene Art von Zeit, die ’nicht ist‘ – anders gesagt, sie beseitigt negative Zeit ebenso wie positive Zeit.

Ohne Zeit oder voller Zeit, wir sind ‚Zeit‘ nur in begrifflicher Hinsicht, denn so müssen wir – in begrifflicher Hinsicht – zwangsläufig sein.

Die positive Sicht ist zeitlich und begrenzt,
Negative Sicht ist zeitlos und unbegrenzt,
Und beides existierst nur als Begriff.

aus: Wei Wu Wei, „Nachrufe“DOh, oh, oh, – da hat das Hirn wieder was zu knacken! „Als ‚Zeit‘ sind wir ‚zeitlos‘, und als ‚Zeitlosigkeit‘ sind wir ‚Zeit‘, denn Zeit und Zeitlosigkeit sind im ungeteilten Geist nicht verschieden.“ Hatte dieser Terence Gray nix Besseres zu tun als diesen Mindfuck zu veranstalten und uns in den Wahnsinn zu treiben? Aber der Herr ist gnädig. Er liefert uns gleich das Schwert für diesen gordischen Knoten mit. Das Schwert ist:

Wir sind weder
‚Zeit‘ noch ‚Zeitlosigkeit‘,
denn beide sind nichts anderes
als Begriffe im geteilten Geist.

Na ist das nicht kurz und knackig? Und das Hirn wird damit auch nicht überstrapaziert. Ist ja nix Neues – was ist schon neu? Aber ein schönes Beispiel. Jiddu Krishnamurti hätte wohl gefragt: Was ist Zeit? Was Zeitlosigkeit? Und die richtige Antwort, für die es eine 1 mit * gegeben hätte, wäre gewesen? Na? Na? Genau. Sowohl „Zeit“ wie „Zeitlosigkeit“ sind nichts als Worte und das Wort ist nicht das „Ding“.

Ein Baby hat noch keine Worte zur Verfügung, es denkt also auch nicht in Worten. Es denkt nicht: „Ich hab jetzt aber schon ewig nicht an Mamas Brust nuckeln dürfen. Wird Zeit, dass ich mal wieder dran komme!“ Nein, der körpereigene Regelmechanismus signalisiert ein unangenehmes Mangelgefühl und Baby schreit. Zeit – ist kein Thema für das Baby. Ich hatte gestern um 10 Uhr einen Termin beim Hautarzt. Er musste mir die Fäden ziehen 10 Tage nach der kleinen Krebs-OP an der Nase. Ich habe einen sog. Zeitmesser, auch Armbanduhr genannt, am Handgelenk. So konnte ich gucken und zur rechten Zeit losfahren. Der Doc und ich tun einfach so, als ob es die Zeit gäbe. Und es gibt angeblich nicht nur die rechte Zeit, es gibt ja auch die falsche Zeit. Zur falschen Zeit am falschen Ort – was es nicht alles gibt! Wie angenehm ist es, wenn wir „die Zeit“ vergessen, so wie Kinder beim Spielen. Oft werden sie dann geschimpft, weil sie nicht auf die Zeit geachtet haben. Was ist Meditation – schon wieder ein Wort – anderes, als die Zeit zu vergessen und den Ort und jede Absicht. Was für eine Erholung – auch ohne dass wir uns dabei unsere Beine verknoten.

Ich glaube, ich wünsche euch besser keine „gute Zeit“.

Z

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wei Wu Wei: Zeitlose Zeit

  1. chantaltalia schreibt:

    Lieber Nitya, etwas für die Seele.
    Wünsche dir einen ganz entspannten Abend.
    von Herzen
    Chantal

    Gefällt mir

    • Nitya schreibt:

      Liebe Chantal,

      gestern hab ich gar nicht mehr reingeschaut, aber das macht ja nix. So hatte ich eben einen entspannten Morgen dank deiner freundlichen Seelenmusik. Hab einen wunderschönen Tag!

      Herzlichst
      Nitya

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s