Königliche Macht eines Kindes – Exoterik vs. Esoterik


2
Kommt ein Arzt zu einem Patienten,
untersucht ihn
und gibt seine Prognose ab:
Die Lage ist ernst –
aber nicht hoffnungslos.
1
Kommt ein Arzt zu einem Patienten,
untersucht ihn
und gibt seine Prognose ab:
Die Lage ist hoffnungslos –
aber nicht ernst.

Quelle: unbekannter Meister

Schaut sich ein Mensch den Zustand der Welt an, sagt er: Ja, die Lage ist wirklich ernst. Die Klimakatastrophe, der Kampf Reich gegen Arm, das Flüchtlingsproblem, all die Kriege, die Zerstörung der Natur, … also die Lage ist wirklich sehr ernst. Aber wenn wir alle zusammenstehen und all unsere Kräfte bündeln, können wir noch das Schlimmste verhindern. Noch ist es nicht hoffnungslos.

Schaut sich ein anderer Mensch den Zustand der Welt an, kommt er wahrscheinlich zum selben Ergebnis wie der andere, sagt aber: Das ist wirklich völlig hoffnungslos – aber ernst? Wieso denn ernst? Und er stimmt Alexis Sorbas völlig zu: „Heh, Boss! Hast du jemals erlebt, dass etwas so bildschön zusammen kracht?“ Ein Kind hat mit seinen bunten Bauklötzen einen hohen Turm gebaut. Wenn es fertig ist, fegt es den Turm wieder vom Tisch. Und wie ihr sehen könnt, spielen auch die Erwachsenen gern dieses Spiel.

HDie Zeit ist ein Kind,
das in einem Brettspiel
Steine hin- und herschiebt:
Königliche Macht eines Kindes!


Heraklit

Was könnte man daran ernst nehmen?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s