Kodo Sawaki: Der wahre Gott hat aufgehört, Gott zu sein.

S
Wenn du vom Himmel sprichst,
quetscht du den Himmel in einen Rahmen.
Der wahre Gott ist der Gott,
der Gott vergessen hat,
der sogar aufgehört hat,
Gott zu sein.

aus: Kodo Sawaki,
„An dich, der du dir wünschst, ein fröhlicheres Leben zu führen“

Na, das ist ja vielleicht so’n Gott; n’Gott mit Alzheimer. Hat glatt vergessen, wer er ist. Nun irrt er umher und hat sogar aufgehört, Gott zu sein. Heute hatte ich eine Krähe zu Besuch. Die hat keine Ahnung, dass sie eine Krähe ist. Aber das hat sie nicht vergessen, sondern noch nie gewusst. Also Gott weiß nicht, dass er Gott ist, so wie die Krähe nicht weiß, dass sie eine Krähe ist. Gott hat sogar aufgehört, Gott zu sein – wie ist das nun mit der Krähe? Hat sie auch aufgehört, eine Krähe zu sein? War sie es denn je? War Gott je Gott? Gott, der weder existiert noch nicht existiert, könnte über solcherlei Denkereien bloß kichern, wenn er denn existieren würde.
GWas ist denn Gott? – Nur ein Wort. Nur etwas, das ich benannt habe, etwas, das ich in einen Rahmen gequetscht habe, gequetscht in den Rahmen meiner Vorstellungen. Ich muss mich also gar nicht künstlich darüber aufregen, wenn mir irgendwann meine Vorstellungen auf die Füße plumpsen und ich mich fragen lassen muss, wieso ich für diesen Hirnfurz namens „Gott“ so viele Leute auf die unterschiedlichste Weise massakriert habe.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Kodo Sawaki: Der wahre Gott hat aufgehört, Gott zu sein.

  1. chantaltalia schreibt:

    Guten Morgen lieber Nitya.
    „n’Gott mit Alzheimer.“
    Dann bin ich Gott.
    Aber vergiss du bitte mich nicht. 🙂

    Gefällt mir

  2. Baboji schreibt:

    Sehr schön geschrieben! Gott ist halt, was du draus machst. Aber mach das erstmal…;)

    Gefällt mir

    • Nitya schreibt:

      Na, das ist doch ein Riesenspaß, z.B. Gott in Gestalt eines Eichhörnchens zuzugucken, wie er gerade einen waghalsigen Sprung vom Dach auf ein weit entferntes dünnes Zweiglein riskiert. Oh Gott, wird das Zweiglein halten? – Es hält !!!

      Klasse! Hast du fein gemacht, lieber Gott!

      Gefällt mir

      • Baboji schreibt:

        Ja z.B.🙂 Warum eine solche Vielfalt immer einengen? Einfach zuschauen und ent-spannen. Auf jeden Fall ist Kodo Sawaki auch immer für einen guten Spruch gut! Schönes Wochenende🙂

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s