Linji: Reite, kleiner Reiter reite, reite immer weiter oder so …


W
Jünger des WEGES, ein wahrer Buddha hat keine Gestalt, wahrer Dharma hat keine Form. Ihr macht euch Vorbilder und entwerft euch Schablonen aus illusorischen Transformationen heraus. Was immer ihr auch finden mögt beim Suchen, es wird nur die Gesinnung eines wilden Fuchses sein; es wird gewiss nicht der wahre Buddha sein. Es wird das Begriffsvermögen eines Ketzers sein.

Der wahre Schüler des WEGES hat mit Buddha nichts zu tun und nichts zu tun mit Bodhisattvas oder Arhats. Noch hat er irgendetwas zu tun mit dem, was in den drei Reichen für vortrefflich erachtet wird. Da er diese in einsamem Befreitsein durchlaufen und überwunden hat, ist er durch Dinge nicht gebunden. Und wenn Himmel und Erde auf den Kopf gestellt würden, hätte ich keinen Zweifel. Und wenn alle Buddhas der zehn Richtungen vor mir erscheinen würden, hätte ich keine Freude. Und wenn sich die drei Höllen plötzlich vor meinen Füßen auftun würden, hätte ich keine Furcht. Weshalb das so ist? Weil, so wie ich es sehe, alle Dharmas leere Formen sind; wenn Transformation geschieht, existieren sie, wenn Transformation nicht geschieht, sind sie nicht-existent. Die drei Reiche sind nur Verstand, die zehntausend Dharmas sind nur Bewusstsein. Folglich:

Illusorische Träume, Blumen in den Lüften,
Warum sich die Mühe machen, nach ihnen zu greifen?

aus dem Hsin-hsin-ming von Seng-ts’an

aus dem Linji-Lu

„Der wahre Schüler des WEGES“, sagt Linji, „hat mit Buddha nichts zu tun und nichts zu tun mit Bodhisattvas oder Arhats.“ Er hat auch nichts zu tun mit Buddhismus, mit Dhyana, Ch’an, Zen oder was auch immer. Er hat mit gar nichts zu tun. „Die drei Reiche sind nur Verstand, die zehntausend Dharmas sind nur Bewusstsein. Folglich: Illusorische Träume, Blumen in den Lüften, warum sich die Mühe machen, nach ihnen zu greifen?“

Habt ihr das schon mal so schön auf den Punkt gebracht gelesen? Alles Quatsch. „Ihr macht euch Vorbilder und entwerft euch Schablonen aus illusorischen Transformationen heraus. Was immer ihr auch finden mögt beim Suchen, es wird nur die Gesinnung eines wilden Fuchses sein.“ Ja aber, was bleibt denn dann noch? Ja, was bleibt denn dann noch? Vielleicht ist es hier zu finden?
HWie sagte Jiddu Krishnamurti so schön, als es darum ging, auch den Frauen den Zugang zu den Tempeln zu erlauben: „Ja, aber Gott ist doch gar nicht in den Tempeln.“ Wo steckt denn der Kerl dann, wenn nicht „im Hause meines Vaters“?

Frei nach Seng-ts’an: Such nicht nach dem Kerl, enthalte dich nur deiner Fiktionen! – Ansonsten und im An-Denken an den Allerwertesten des Fredo:

hihi

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Linji: Reite, kleiner Reiter reite, reite immer weiter oder so …

  1. Eno schreibt:

    Straßenpredigt –
    Auch das Mönchsgelaber gehört
    Zur Mittagsstille.
    Issa

    Gefällt mir

  2. Georg Alois schreibt:

    Die Olga auf der Wolga mit nem Reiter…..,
    der Ohrwurm sitzt jetzt tief. Danke, das ist doch genau mein Gemüt!
    Da sollen sich die Jungs doch weiter übers „Nichts“ streiten……. „mein Papa hat das größte…..“
    Heidinei, die Buben……

    Gefällt mir

  3. fredo0 schreibt:

    oh oh … der ohrwurm sitzt jetzt auch bei mir …. ( oder ich auf ihm ? )😀

    Gefällt mir

  4. Brigitte schreibt:

    Einklang bei Bussard, Adler und Storch

    Gefällt mir

    • Eno schreibt:

      Ach Kinder,
      wie die Zeit vergeht!
      Der kleine Adler ist schon so groß,
      bald ist er aus dem Haus, äh Horst…

      Diese Zen-Wahrheit des Tages fand ich gerade in meinem Postfach:

      „Es gibt keine wirkliche Trennung zwischen dem Leben und dem Tod. Nur
      die Form ändert sich, die Essenz selbst bleibt immer unverändert.“

      Taisen Deshimaru

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s