Monatsarchiv: Mai 2015

Linjis Wort zum Sonntag: Das ist meine ganze Lehre

Meiner Ansicht nach gibt es keinen Buddha, kein fühlendes Wesen, keine Vergangenheit, keine Gegenwart. Die Verwirklichung ist augenblicklich erreicht, ohne Zeit, Übung, Erkenntnis, Gewinn oder Verlust zu benötigen. Über alle Zeiten hinweg gibt es keinen anderen Dharma. Selbst wenn es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Whyte: Der Ursprung der Gedanken ist das Scheitern

Der Ursprung der Gedanken ist das Scheitern. Wenn die Tat befriedigt, bleibt nichts zurück, was die Aufmerksamkeit noch festhält. Denken heißt, einen Mangel eingestehen, mit dem wir ins Reine kommen müssen. Erst wenn der menschliche Organismus die richtige Antwort auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Peter Singer: Ein Embryo hat kein Recht auf Leben.

Empfindet sich jemand als Belastung für seine Familie, ist es nicht unbedingt unvernünftig, dass er sein Leben beendet.  Dieses Statement sowie mein heutiges Thema stammen aus einem Interview, das Peter Singer der Neuen Züricher Zeitung am 18. Mai 2015 gegeben … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Osho: Gesellschaften ändern sich ganz von selbst

Lenin ist nicht Mitgefühl – ausgeschlossen. Buddha ist Mitgefühl; ohne irgendetwas zu bekämpfen, ist er einfach nur da und erlaubt allem zu sein, wie es ist, und seinen eigenen Weg zu gehen. Jede Gesellschaft ändert sich von selbst, man braucht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bankei: Der ungeborene Buddha-Geist ist wie ein Spiegel

Ihr fragt euch gewiss alle, was eigentlich dieser ungeborene Buddha-Geist ist. Nun,, während ihr hier sitzt und mich anschaut und alles mitzubekommen versucht, was ich sage – wenn jetzt Hundegebell oder der Ruf eines Straßenverkäufers hereindränge, so würde ein jeder, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Kunscht mir mal 2 Mark leihen?

Oder die Frage: Was soll das bloß wieder sein – Kunscht? Die Antwort in Form der Frage „Kunscht mir mal 2 Mark leihen?“ kam auf die Frage: Was ist Kunst? Das ist mir irgendwie noch aus meiner Augsburger Zeit in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Jean Paul: aber leider sieht er fast aus wie ich

In der Fremde ist man gegen Fremde (ja gegen Einheimische) weniger fremd als zu Hause; ich fragte geradezu Hrn. v. Nieß, wie der Dichter aussehe. ‚Wie stellen Sie sich ihn denn vor?‘ fragt‘ er. – ‚Wie die edleren Geschöpfe dieses … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 5 Kommentare