Alan Watts: du und die Dinge SIND das jetzt strömende Tao


ataoism001p1
Es soll jedoch noch einmal betont werden, dass „du“ grundsätzlich nicht „den Dingen“ folgen kannst, ohne vorauszusetzen, dass es tatsächlich keine Alternative gibt, da du und die Dinge der gleiche Vorgang seid, das jetzt strömende Tao. Das Gefühl, dass es einen Unterschied gibt, ist ebenfalls Teil dieses Vorgangs. Das ist nun einmal so. Nur der Strom ist und seine Myriaden von Windungen, seine Wellen, Bläschen, Schaum, Wirbel und Strudel, und das bist du.

Ich möchte am liebsten nichts weiter darüber sagen, und doch ruft eine solche Aussage bei vielen einen wahren Aufruhr von Fragen hervor. Anstatt das Jetzt-Fließende zu erfahren, das alles klären würde, wollen Sie jede Art Rückversicherung, dass es sicher und profitabel sei, so zu handeln, dass diese Erkenntnis als Lebensphilosophie auch „funktioniere“. Natürlich tut sie das, sehr wirkungsvoll sogar, wenn man ihr jedoch aus diesem Grund folgt, dann folgt man ihr gerade nicht. Ist die rechte Erkenntnis da, dann tritt die Kraft oder Tugend von te spontan hervor oder, wie die Christen sagen, durch göttliche Gnade im Unterschied von Willenskraft. Indem du erkennst, dass du das Tao bist, manifestierst du automatisch seine Magie – doch Magie sowie Gnade sind Dinge, die niemand für sich in Anspruch nehmen soll. Wie Lao-tzu über das Tao selbst sagt: „Wenn Gutes vollbracht ist, dann erhebt es keinen Anspruch darauf (oder benennt es).“

aus: Alan Watts, „Der Lauf des Wassers“

l„Du und die Dinge SIND das jetzt strömende TAO. Den Satz schreibst du jetzt hundertmal ab und dann merkst du es dir hoffentlich!“ Hört sich so an, als habe der Herr Lehrer mal wieder gar nix kapiert. Das ist echt ein Kreuz, dass die einfachsten Dinge offensichtlich am schwierigsten zu verstehen sind. Der ganze Problemwust wäre mit einem Schlag verschwunden. Das Leben könnte wieder als ein spannendes Spiel erfahren werden. Bobby Mc Ferrin müsste sein „Don’t worry, be happy!“ nicht mehr singen, weil jeder sagen würde: „Nu halt doch mal die Klappe, Alda! Weeß doch jeda!“ Aber leider scheint das kaum jemand zu wissen, sonst wären sie nicht alle so bierernst. „Spielen? Spielen tun die Kinder. Aber das Leben ist nun mal kein Zuckerschlecken.“ Oder wie mir mein Vater und seine Brüder medial bestellen ließen: „Junge, wann wirst du endlich den Ernst des Lebens begreifen?!“ Ach ja, wenn die Jungs doch nur rechtzeitig begriffen hätten dass das Leben tatsächlich ein Zuckerschlecken und ein Spiel ist!

„Es soll jedoch noch einmal betont werden, dass „du“ grundsätzlich nicht „den Dingen“ folgen kannst, ohne vorauszusetzen, dass es tatsächlich keine Alternative gibt, da du und die Dinge der gleiche Vorgang seid, das jetzt strömende Tao.“ Nix da, von wegen alternativlos! Das wollte man uns ein Leben lang verkaufen. Es gibt eine Alternative, kommt immer darauf an, von wo aus geguckt wird. „Der Strom ist und seine Myriaden von Windungen, seine Wellen, Bläschen, Schaum, Wirbel und Strudel, und das bist du.“ Na ja, die angebliche Alternative ist nur eine scheinbare Alternative. Wenn alles der Strom ist, dann ist auch die angebliche Alternative der Strom. Wie sollte es da noch eine Alternative geben?

Was, du kriegst es immer noch nicht mit? Macht nix. Auch das Nicht-Mitkriegen ist Teil des Tao. Du siehst, ich hab immer recht. Kein Entkommen.

hihi

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Alan Watts: du und die Dinge SIND das jetzt strömende Tao

  1. fredo0 schreibt:

    was bleibt ( dem armen ich ) ?

    nun ja … womöglich die (trost)illusion , dem strom nichts in den weg zu legen …
    armes ich … ernährt sich von illusion …

    und auch das …ist ein kräuseln ….

    …. kräuselt dieser kommentar

    Gefällt mir

  2. Eno Silla schreibt:

    Tribute to the (hu)man called Alan Watts:

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s