Bankei: Ursache und Wirkung sind klar erkennbar.

 B
Niemand hat Feinde,
nicht bei der Geburt.
Du schaffst sie dir selbst
im Streit um Gut und Schlecht.

Ursache und Wirkung sind klar erkennbar.
Verblendet wirst du und weißt doch nicht:
Du allein hast dir selbst das angetan –
Das nennt man Ichbezogenheit.

Großgeworden in der Welt der Bedingtheit,
großgeworden in der Welt der Vergänglichkeit;
mit solcher Verblendung
bist du nur der Verlierer!

aus: Bankei Eitaku, Das Lied vom Wurzelgeist

Ist das wahr? Ist das wirklich wahr? Wenn ich die Geschichte etwa den IS-Opfern erzählen würde, würden die mich nicht auf der Stelle lynchen? „Wie, wir schaffen uns unsere Feinde selbst? Na, pass mal auf, wie du dir gleich deine Feinde selbst geschaffen haben wirst!“

„Niemand hat Feinde, nicht bei der Geburt.“ Wie viele Neugeborene sind schon bei ihrer Geburt getötet worden! Weiß dieser Bankei das nicht? Oder ist seine Aussage ganz anders zu verstehen? Versteht er unter den Feinden die wirklichen Feinde, die einem ganz konkret ans Leder wollen, oder versteht er hier unter „Feinden“ unsere Projektionen, die Ausgeburten unserer Paranoia bzw. die Abwehr jeglicher Einsicht?

„Ursache und Wirkung sind klar erkennbar. Verblendet wirst du und weißt doch nicht: Du allein hast dir selbst das angetan -Das nennt man Ichbezogenheit.“ Wer hört das schon gern, dass er selbst es ist, der sich diesen ganzen Schwachsinn antut? Dass er einfach ein Idiot ist? Das kann sich kein Ego gefallen lassen. „Mit solcher Verblendung bist du nur der Verlierer!“ Was auch sonst? Aber nicht einmal das kann das Ego ertragen. Wozu sind all die unzähligen „Feinde “ denn da? Sie sind schuld. Nicht ich. Ich doch nicht! Das ist das, was Bankei Ichbezogenheit nennt. Ohne diese Ichbezogenheit würde das ganze illusionäre Kartenhaus in sich zusammen fallen.

Und wie kann ich diese Ichbezogenheit beenden? Überhaupt nicht. Dann wären wir wieder bei der Ichbezogenheit, die Ichbezogenheit beenden will.

Den sehen, der sieht, ist genug. Der Rest geschieht ganz von allein – oder auch nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bankei: Ursache und Wirkung sind klar erkennbar.

  1. Jens Gantzel schreibt:

    Moinsen, Nitya. Klasse Worte von Bankei. Und du hast super Fragen gestellt, um das klarer werden zu lassen. Danke!

    Gefällt mir

  2. Marianne schreibt:

    Wenn ICH mich für die Ver-URSACHErin meiner Lebenserfahrungen halte, dann bin ich immer in der ICH-Perspektive …

    Den sehen, der sieht, ist genug.

    Der entscheidende Perspektiven-Wechsel an dieser Stelle.

    Gefällt mir

  3. Chantal schreibt:

    „Den sehen, der sieht, ist genug.“
    Den lesen, der schreibt, – das ist genug ….für mich heute abend.
    Eine auch applaudierende Leserin.🙂

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s