Chuang-tzu: Gibt es einen wahren Herrscher außerhalb?

A1Wenn es kein Anderes gibt, dann gibt es auch kein Ich. Wenn es kein Ich gibt, ist niemand da, der Unterschiede setzt. Dies ist wohl wahr. Aber was bringt diese Mannigfaltigkeit hervor? Es hat den Anschein, als gäbe es einen wirklichen Herrn und Meister, aber nichts deutet seine Existenz an. Man möchte wohl glauben, dass es ihn gebe, aber wir sehen seine Gestalt nicht. Er ist vielleicht wirklich, jedoch gestaltlos.

Die hundert Teile des menschlichen Körpers mit seinen neun Öffnungen und sechs inneren Organen sind jeweils vollkommen an ihrem Ort. Welchem soll ich den Vorzug geben? Sind sie dir alle gleich wert? Oder sind dir die einen teurer als die anderen? Sind sie sämtlich Diener? Sind diese Diener nicht in der Lage, einander zu kontrollieren, sondern brauchen sie einen anderen Herrscher? Sind sie abwechselnd Herrscher und Diener? Gibt es einen wahren Herrscher außerhalb ihrer?

Chuang-tzu

Die, welche die Welt regieren wollen,
können es nicht fassen, das sehe ich;
Denn die Welt ist ein geistiges Gefäß
und kann nicht gezwungen werden.
Wer es zwingt, verdirbt es.
Wer es festhält, verliert es.

Lao-tzu

Ich habe lange nach einem Anarchie-Symbol gesucht, das nicht in irgendeiner Weise Aufruhr und Gewalttätigkeit signalisiert wie die meisten Anarchie-Symbole, die allesamt in keiner Weise die Idee der Anarchie widerspiegeln können. Schließlich bin ich an diesem Cartoon hängen geblieben. Der Polizist verkörpert zwar die Staatsgewalt und der Anarchist übt mit seinem „Revolver“ scheinbar Gewalt aus auf den armen Gendarmen, aber insgesamt erzeugt das Bild einfach ein Lachen in seiner ganzen Absurdität. Man kann sich gut vorstellen, wie die beiden die Sache aufklären und sich nach einiger Aufregung lachend und mit einem Augenzwinkern ein Gläschen Calvados hinter die Binde kippen. „Vive l’anarchie! Santé!“

Lao-tzu sagt an die Adresse derjenigen, die sich einbilden, die Welt zu regieren:
Die Welt kann nicht gezwungen werden. Das sagt er natürlich nicht nur an die Adresse der gekrönten oder gewählten Herrscher, sondern eigentlich an die Adresse jedermanns, der glaubt, er sei es, der etwas zwingen oder festhalten könnte. Und wenn Cuang-tzu sagt „Es hat den Anschein, als gäbe es einen wirklichen Herrn und Meister, aber nichts deutet seine Existenz an.“ , dann meint er damit nicht nur eine Figur namens Gott, sondern wiederum jeden, der den Anschein erweckt, als sei er der Herr und Meister seiner Taten.

Und für die, die das nicht fassen können, bietet er das Beispiel des Körpers mit seinen „neun Öffnungen und sechs inneren Organen“ an. Werden sie vom Gehirn gesteuert oder vom Herzen oder irgendeinem anderen Organ? Man hat sich ja darüber Gedanken gemacht: Wenn das Herz still steht, stirbt der Mensch. Also ist das Herz das wichtigste Organ. Beim Gehirn ist es aber dasselbe. Und die anderen Organe? Da dauert es vielleicht ein bisschen länger. Nein, da ist kein Herrscher zu entdecken, der die anderen Organe beherrschen würde. Da gibt es nur eine völlige Vernetzung und die Wechselwirkung untereinander. Niemand herrscht und niemand wird beherrscht. Absolute Anarchie. Wie gut, dass keines der Organe glaubt, „Ich“ zu sein, sonst wären wir alle schon längst tot.

Wenn doch nur all die eingebildeten Herrscher- also wir – das fassen könnten, dass wir lediglich eingebildete Witzfiguren sind und nicht so „klug“ wie unsere Organe!

u

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Chuang-tzu: Gibt es einen wahren Herrscher außerhalb?

  1. Nitya schreibt:

    http://www.taz.de/!155262/

    Schulleiter menschlich enttäuscht.
    Da kommen einem glatt die Tränen.

    Kommt mir doch irgendwie bekannt vor.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s