Feindpropaganda?

Pder Landesvater
sorgt
für seine Kinder


.
Bundesregierung warnt USA vor Waffenlieferungen an Ukraine (Zeit ONLINE)

Die Bundesregierung warnt. Na, da werden sie sich aber fürchten in Washington. Wenn die Bundesregierung warnt, bedeutet das in aller Regel, dass sie glaubt, damit genug getan zu haben. Prost Mahlzeit!

Das youtube-Video oben stammt noch aus sowjetischer Zeit und sollte kleinen Kindern zeigen, was Faschismus ist und wo die Sache endet. Wieso eigentlich nur kleinen Kindern?


.
Da sitzen sie,“die Großen“, und spielen sich auf wie die letzten Idioten. Die Kinder verstehen, was ihnen der Film mit den Zündhölzern sagen will und sie kriegen Angst. „Die Großen“ wissen auch, wofür der Film stehen soll, aber sie sagen nur mit kalten Mörderaugen und verkniffenem Mund: „Raus mit euch, minderwertiger Abschaum!“

Meine Güte, die USA hat angeblich die Nase voll von ihren vergeblichen Friedensbemühungen. Dabei weiß doch jeder, der Augen im Kopf hat, dass die Amis schon längst Kriegsmaterial und Söldner in die Ukraine geschickt haben, um jeden Waffenstillstand zu sabotieren. Und was ist mit Malaysia Airlines-Flug MH17? Habt ihr nochmal was davon gehört? Ach ja, die Russen sollen’s gewesen sein oder zumindest diese bösen, bösen Rebellen. Und die Amis haben sich doch wirklich jede Mühe gegeben, dass alles gut ausgeht. Sie haben die Russen mit Sanktionen wieder auf den Pfad der Tugend zu bringen versucht. Leider alles vergeblich. Die wollen einfach die ganze Welt unterjochen, diese Russen-Mafiosi.

Und wir sollen uns das alles lammfromm anhören und darauf vertrauen, dass Mutti Merkel es schon richten wird? Und schließlich sind die Amis ja unsere Freunde.

Es ist ja echt zum Verrücktwerden, was der deutsche Michel alles so glauben soll. Ich für meinen Teil bewundere die Gelassenheit von Putin und sein staatsmännisches Geschick. Rein gefühlsmäßig hätte ich lieber Russland an unserer Seite als die USA und die Briten. Nur gefühlsmäßig deshalb, weil ich eigentlich nichts mit Sicherheit weiß und alle meine Informationen nicht aus erster Hand stammen. So auch diese hier:


.

Toder arme Schweine?

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Feindpropaganda?

  1. punitozen schreibt:

    Am 23. 7. 2014 ins Netz gestellt .

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s