Bert Brecht: Ja, renn nur nach dem Glück …


Schweinemann
Ja, renn nur nach dem Glück
Doch renne nicht zu sehr
Denn alle rennen nach dem Glück
Das Glück rennt hinterher.
Denn für dieses Leben
Ist der Mensch nicht anspruchslos genug.
Drum ist all sein Streben
Nur ein Selbstbetrug.

aus: Bert Brecht,
„Das Lied von der Unzulänglichkeit
des menschlichen Strebens“

Für dieses Leben sei der Mensch nicht anspruchslos genug, sagt Bert Brecht und sagt damit sinngemäß dasselbe, was Buddha lange vor ihm gesagt hat: „Alles Leben ist Leiden. Alles Leiden hat seine Ursache in den Begierden.“ Begierdelosigkeit und Anspruchslosigkeit sind für mich ein und dasselbe. Begierde richtet sich auf das, was nicht da ist, richtet sich also auf etwas, das gefälligst in der Zukunft sein soll. Etwas, das nicht da ist, aber erträumt wird, wird illusionär genannt. Anspruchslosigkeit ist ganz einfach das Fehlen dieser Illusionen, dieser Begierden. Wer anspruchslos ist, dem genügt dieser Ausgenblick, so wie er ist. Wenn ich so dasitze und auf die Bäume oder in den Himmel gucke, einatme und ausatme, wie sollte da Leiden entstehen?

Ein Kapitalist würde das wahrscheinlich „vegetieren“ nennen. Er rennt lieber dem Phantom „Wachstum“ hinterher. Wachstum ist nichts anderes als die Gier nach Mehr. Ob es sich dabei um ein Mehr an Geld, an Energie, an Macht, an Sex, an Ruhm und Ehre oder was auch immer handelt, ist irrelevant. Es kann sich auch um ein Mehr an Glück handeln.

„Ja, renn nur nach dem Glück, doch renne nicht zu sehr, denn alle rennen nach dem Glück – das Glück rennt hinterher.“ Also, statt irgendwelcher Neujahrswünsche die leise Erinnerung: Dieser Augenblick genügt sich völlig selbst.

schwein

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s