Jesus: Richtet nicht …


Richter
Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet. Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden.

aus: Matthäus 7, 1 und 2

Keine Angst vor „dem da oben“. Der tut niemandem was. Der wird auch dir nichts tun, wenn du mal wieder deiner Lieblingsbeschäftigung nachgehst und dich zum Richter über deine lieben Mitmenschen aufwirfst. Es ist ja wirklich witzig. Da ist immer mehr die Rede davon, dass wir kurz vor dem dritten Weltkrieg stehen, und dann haben die Leute nichts Besseres zu tun, als darüber zu befinden, ob diejenigen, die auf die Straße gehen, um deutlich zu machen, dass sie keinen Bock auf Krieg haben, Neurechte, Neo- oder Altnazis sind.

Krieg

So sah es aus, als ich drei Jahre alt war. Und den Sirenenton werde ich wohl auch nie mehr los. Glaubt vielleicht jemand, dass ich scharf darauf bin, noch einmal diesen Irrsinn zu erleben? Mir ist es pottpiependeckelegal, was der Mensch links oder rechts von mir glaubt, denkt, will, wie rechts oder links er ist oder vielleicht wie katholisch oder muslimisch oder sonst was – solange er sich diesem absoluten Wahnsinn Krieg verweigert. Der Konstantin Wecker geht mir echt gehörig auf den Wecker, wenn er sich ziert mit diesem oder jenem und er könnte ja in falsche Gesellschaft geraten. Was soll denn das? Wenn neben mir ein Neonazi daher stiefelt und gegen den Krieg ist, dann ist er mir herzlich willkommen und wahrscheinlich gar kein richtiger Nazi, weil die ja eigentlich ganz scharf auf ein bisschen Krieg Spielen sind. Aber nein, der Herr Wecker sitzt da hinter seinem Richtertisch und macht sich Gedanken, ob der Herr Elsässer vielleicht Bekannte hat, die er besser nicht haben sollte. Echt, ich krieg so’nen Hals, wenn ich das lese. Vielleicht liegt’s ja daran, dass der Krieg schon fünf Jahre vorbei war, als der kleine Konstantin drei Jahre alt war, vielleicht fehlt ihm ja auch einfach die Phantasie, sich Krieg vorzustellen. Was weiß ich?

Ich weiß nur, dass die rechten Rechten gesungen haben: „Die Fahne hoch, die Reihen fest geschlossen. …“ Und der edle Rest dachte nicht im Traum daran, die Reihen fest zu schließen, und gerierte sich lieber als Bedenkenträger. „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern …“ Sogar unser Kaiser Wilhelm konnte sagen: „Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche!“ Aber da ging’s natürlich um Krieg und nicht um Frieden. Da sinniert Konstantin Wecker: „… hat nicht gerade das Alter vielleicht manchmal wenigstens den Vorteil, etwas weitblickender zu sein, weil man schon viel erlebt hat?“ Schön wär’s, mein Lieber! Also ich würde Seit an Seit mit ihm für den Frieden schreiten und, man höre und staune, auch mit Jutta Ditfurth. Gibt es denn etwas Wichtigeres in dieser Welt der Dinge als den Frieden? Krieg zerstört jedenfalls jede Menschlichkeit und all die hochgehaltenen Werte.

Wo war ich stehen geblieben – ach ja: „Richtet nicht!“ Richtendes Bewusstsein richtet sich immer auch selbst. Das hat Jesus vermutlich damit gemeint, als er sagte: „Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden.“ Wir können wie Jutta Ditfurth voll in die Kacke hauen oder wie Konstantin Wecker sein Urteil feinsinniger und kultivierter formulieren – es ist und bleibt die Anmaßung, dass da ein Urteil über andere gefällt wird. Ich möchte nicht in der Haut dieser Richter stecken! Die Nazis waren übrigens die Oberrichter: Bücherverbrennung, lebensunwertes Leben, Untermenschen, … vielleicht erinnert sich ja jemand.

Hmm, hab ich jetzt selbst über Konstantin Wecker und Jutta Ditfuth gerichtet? Man kann ja nicht misstrauisch genug seinem eigenen Ego-Geist gegenüber sein. Brrrr……. gleich wird er auch noch über meinen Richten richten. Scheibenkleister!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Jesus: Richtet nicht …

  1. SalvaVenia schreibt:

    Na, das ist ja ganz erstaunlich, was man hier plötzlich für erkleckliche Dinge lesen kann …🙂

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s